Kreisleistungspflügen 2021 am 18. September in Brück

Brück. Erntefeste werden überall dort gefeiert, wo Menschen Ackerbau betreiben und Früchte anbauen. Sie gehören zu den ältesten Festen der Menschheit und sind weltweit verbreitet. Dieser Tradition haben sich auch die Landfrauen verschrieben und gestalten gemeinsam mit dem Kreisbauernverband und seinen Landwirtschaftsbetrieben das Kreiserntefest.

In jedem Jahr sind wir in einer anderen Region unseres recht großen Landkreises zu Gast. Leider musste auch in diesem Jahr das große zweitätige Fest abgesagt werden. Wir möchten es uns aber nicht nehmen lassen, unser traditionell am Sonnabend stattfindende Kreisleistungspflügen auszutragen.

Für den Wettbewerb im Beetpflügen sind zwei bis acht Scharpflüge zugelassen. Die Bewertung der Pflugarbeit erfolgt nach dem Regelwerk des Deutschen Pflügerrates. 18 moderne, wie auch historische Traktoren wetteifern in Brück um die beste Furche. Mit dabei auch viele „alte Hasen“, wie Gerhard Willmann, Detlef Franz, Kurt Schumann u.v.a

Sensenlehrer
Sensenlehrer

Sonniges Herbstwetter, Verpflegung und musikalische Umrahmung sind bestellt und der Start von 24 Pflügern versprechen einen interessanten Samstagvormittag. Ebenso ist der Sensenlehrer Stefan Bauer vor Ort. Er steht Interessierten mit Rat und Tat zur Seite.

Für sechs Gespannführer und Gespannführerinnen mit ihren Pferden, vom Haflingern bis zum Kaltblut mit Schwung- oder Karrenpflug, wird der Wettbewerb auf entsprechend kleineren Parzellen durchgeführt. Hier sind Walter Heuer, Jörg und Guido Lindemann bereits seit Jahren immer mit dabei.

Das Kreisleistungspflügen in dieser Art ist einzig im Land Brandenburg und lockt jährlich auch Teilnehmer aus Sachsen/Anhalt  (Salzwedel, Wernigerode, Kalbe/Milde und Wittenberg) zu uns.

29. Kreismeisterschaft im Leistungspflügen

Wann: Sonnabend, 18. September 2021, 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Wo: Ackerfläche der Agrargenossenschaft Brück – Brück, Brandenburg

Ablauf

8.30 Uhr                   Anreise der Pflüger am Wettbewerbsort

bis 9.30 Uhr             Probepflügen

9.30 Uhr                   Eröffnung des Wettbewerbes

Ca.  13.00 Uhr          Siegerehrung auf dem Festplatz

(Mitteilung des Kreisbauernverband Potsdam-Mittelmark e.V. | Kornelia Hurttig)

Aufrufe: 211