Neuendorf: Rüstige Rentner bauen Nistkasten für obdachlosen Falken an

Neuendorf. Nachdem die Konfirmanden den Nistkasten für den Falken gebaut haben, haben nun die rüstigen Rentner von Neuendorf mit vereinten Kräften und drei Leitern die neue Heimat für den Turmfalken geschaffen.

Neuendorf, Kirchturm
Glocke und halbverrottetes Holz des Neudendorfer Kirchturms

Für den Falken steht der Turm der Neuendorfer Kirche leider nicht zur Verfügung, da dieser sehr gerupft wurde. Aber schräg rüber am Scheunengiebel ist ein Platz für den Raubvogel gefunden worden. Nur die Schallluken für die Mopsfledermaus bleibt unangetastet.

Danke Neuendorf!

(Helmut Kautz / Pfarrer von Brück / Artikelfoto: Nistkasten für den Falken wird angebracht)

Aufrufe: 132