Werder, Ernst-Haeckel-Gymnasium, PC-Raum

39 Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen an Werders Schulen

Anzeige (Für mehr Informationen bitte anklicken)
Lass dich inspirieren! Besuche unsere Extra-Seite voller Geschichten zum Klimawandel!

Werder (Havel). Das Ernst-Haeckel-Gymnasium hat einen komplett neu eingerichteten PC-Raum bekommen. Ein 85 Quadratmeter großer Unterrichtsraum wurde dafür neu möbliert und mit 31 modernen Rechnern ausgestattet. Zusätzlich wurden Strom- und Netzwerkanschlüsse neu verlegt, die Beleuchtungsanlage erneuert, Schallschutzplatten angebracht, Decke und Wände neu gemalert und der Fußboden grundgereinigt.

Die Gesamtkosten beliefen sich auf 98.090 Euro, davon 27.000 Euro für die IT. Der Raum ist zum Monatsbeginn freigegeben worden. „Der neue PC-Raum gehört zu insgesamt 39 Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen, die im vergangenen Jahr in den Schulen in Trägerschaft der Stadt Werder (Havel) stattgefunden haben”, so Werders Bürgermeisterin Manuela Saß.:

„Allein 18 dieser Maßnahmen wurden am Ernst-Haeckel-Gymnasium umgesetzt.”

So wurde unter anderem die Brandmeldeanlage nachgerüstet, Sonnenschutzelemente für 15 Räume neu montiert, mehrere Räume modernisiert, renoviert oder ertüchtigt und nach dem Brandereignis im November 2023 mit der Sanierung der betroffenen WC-Räume begonnen. Nicht zuletzt wurde der neben dem Gymnasium wachsende Erweiterungsbau medienseitig an den Bestandsbau angeschlossen.

In dem Neubau, der in etwa einem Jahr fertiggestellt sein soll, entstehen für eine Investition von 10,5 Millionen Euro acht neue Unterrichtsräume und eine Aula für mehr als 700 Gäste. Eine Ausschreibung für zwei neue Klassenraum-Container für das Gymnasium im vergangenen Jahr blieb erfolglos, es wurden keine zuschlagfähigen Angebote eingereicht. Eine erneute Ausschreibung wird vorbereitet.

Unterdessen laufen im Hintergrund die Unterhaltungs- und Modernisierungsmaßarbeiten im städtischen Gymnasium in diesem Jahr weiter. So wurde gerade eine Klimaanlage im Serverraum des Gymnasiums installiert. Malerarbeiten in fünf Räumen, Sonnenschutz in weiteren Räumen und weitere Schallschutzinstallationen sind unter anderem geplant. Im kommenden Jahr soll mit der Erneuerung von Fachräumen und von mehreren Klassenräumen begonnen werden.

„Unser Ernst-Hackel-Gymnasium ist eine von fünf städtischen Schulen, die die Stadt unterhält. Deren Substanzerhalt und Modernisierung sind eine Aufgabe, der wir uns engagiert stellen”, so die Bürgermeisterin. Insgesamt beliefen sich die Mittel für die Erhaltung und Modernisierung der städtischen Schulen allein im Jahr 2023 auf 911.000 Euro.

„Außerdem wurde in die Digitalisierung und ADV-Ausstattung investiert, im Rahmen des Digitalisierungspaktes durch Mittel des Landes gefördert”, so Manuela Saß. Im Jahr 2023 lagen die Ausgaben dafür bei 485.560 Euro. Unter anderem wurden damit die Netzwerkanschlüsse der Schulen an das Glasfasernetz weiter ausgebaut.

(Pressemitteilung der Stadt Werder (Havel) | Artikelfoto: Der neue PC-Raum im Ernst-Haeckel-Gymnasium © Stadt Werder (Havel) | hkx)

Views: 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hol dir die App

Ab sofort kannst du Zauche 365 ganz bequem auf deinem Smartphone lesen.

Login
Jeder veröffentlicht seins.

Deshalb freuen wir uns sehr, dass du mitmachen möchtest. Bevor du jedoch auf Zauche 365 Artikel veröffentlichen kannst, musst du dich registrieren lassen. Das dient deiner und unserer Sicherheit. Fülle deshalb bitte das folgende Formular aus: