Linthe, Multicar

Neuer Multicar für Linthe: „Was lange währt, wird endlich gut“

Anzeige (Für mehr Informationen bitte anklicken)
Lass dich inspirieren! Besuche unsere Extra-Seite voller Geschichten zum Klimawandel!

Linthe. Eigentlich war Mietkauf geplant, das wäre in der Summe jedoch deutlich teurer geworden. Jetzt waren trotzdem 166.000 Euro fällig für das neue High-Tech-Fahrzeug. Der Multicar M 31 H, wie er genau heißt, punktet mit Allradantrieb, Dreiseitenkipper und zahlreichen Anbaumöglichkeitenn für Zusatztechnik.

Linthe, MulticarMit dabei ist ein Frontschlegelmulcher, aber auch die bereits vorhandenen Zusatzgeräte können problemlos an das neue Fahrzeug angebaut werden. Der Schlegelmulcher mäht und mulcht in jedem Gelände, egal, ob Hang, Graben oder Wiese. Der hydrostatische Antrieb macht den Alleskönner besonders geeignet zum Fräsen, Schneeräumen oder Fegen.

„Das Warten hat sich gelohnt, es ist ein tolles, mit megaviel Technik ausgestattetes Arbeitsfahrzeug“, freut sich Linthes Bürgermeisterin Sigrid Klink. Auch die Gemeindemitarbeiter sind begeistert.

Die Finanzierung des Multicar wurde vor allem möglich, nachdem die Sanierung der Westfalenstraße günstiger ausfiel als geplant.

Amtsdirektor Mathias Ryll  ist ebenfalls hochzufrieden:

„Wir freuen uns, den Kolleginnen und Kollegen des Bauhof Linthe neue, hochwertige Techik zur Verfügung zu stellen, um die täglichen Aufgaben zu bewältigen.“

(Pressemitteilung des Amtes Brück | Kai Fröhlich | Fotos: © S. Klink)

Visits: 22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hol dir die App

Ab sofort kannst du Zauche 365 ganz bequem auf deinem Smartphone lesen.

Login
Jeder veröffentlicht seins.

Deshalb freuen wir uns sehr, dass du mitmachen möchtest. Bevor du jedoch auf Zauche 365 Artikel veröffentlichen kannst, musst du dich registrieren lassen. Das dient deiner und unserer Sicherheit. Fülle deshalb bitte das folgende Formular aus: