Groß Kreutz: Nach versuchtem Raub geflüchtet

Groß Kreutz, Bahnhof, Mittwoch, 26. Juli 2022, 19:15 Uhr

Am Mittwochabend sprach eine Jugendliche einen bislang Unbekannten an, der dabei war das Wartehäuschen am Bahnhof Groß Kreutz mit Graffiti zu beschmieren.

Auf die Aussage, dass sich das nicht gehöre kam der Unbekannte die Jugendliche zu und schlug ihr mehrfach unvermittelt gegen den Kopf. Dabei versuchte er gleichzeitig ihre mitgeführte Handtasche an sich zu nehmen. Aufgrund dessen mischte sich ein Bekannter der Jugendlichen ein, woraufhin der Unbekannte von der Jugendlichen abließ und anfing ihren Bekannten zu schlagen. Auch ihm versuchte der Unbekannte die Tasche zu entreißen, was aber ebenfalls nicht gelang.

Weitere Zeugen versuchten den Unbekannten zu fotografieren und informierten zugleich die Polizei. Als der Täter dies bemerkte entfernte er sich mit einem gelben Fahrrad in unbekannte Richtung vom Tatort. Die Fahndung, die durch die Polizei nach dem vermutlich heranwachsenden Täter im Nachbereich erfolgte, blieb jedoch erfolglos. Es wurden Spuren gesichert und Ermittlungen wegen eines versuchten Raubdeliktes eingeleitet.

(Mitteilung der Polizei)

Aufrufe: 719