Der Blaue Robur des rbb kommt nach Brück

Brück. Am 14. Juli 2022 ab 16:45 Uhr kommt der Robur des rbb zum Pavillon beim Sportplatz in Brück. Hintergrund ist der Streit um die von der Stadt Brück geplante Ausweisung weiterer Wohnbebauungsflächen in der Nähe zum Naturschutzgebiet “Belziger Landschaftswiesen”. Es geht laut Anwohnerinitiative um die Frage:

Neues Wohngebiet statt Natur im Herzen von Brück?

Max Lemke und Mendi Glanz von der Initiative schreiben auf einen Flyer dazu:

“Bislang konnten wir die Stadtverordneten noch nicht von der Attraktivität der naturnahen Fläche, die im Alltag von vielen Bürger*innen zur Entschleunigung und Erholung genutzt wird, überzeugen, obwohl wir bereits ca. 250 Unterschriften für deren Erhalt beim Amtsdirektor eingereicht und zahlreiche Bürgerdialoge im Bauausschuss angestoßen haben. Hier stellt sich nun z.B. die Frage, warum nach unserer Bürgerbeteiligung die vom Bauausschuss selbst aufgelisteten alternativen Flächen nicht vorrangig in Betracht gezogen werden.

Weiterhin sollte nicht unbeachtet bleiben, dass bei den geplanten Flächen von insgesamt 10 Hektar in ganz Brück bis zu 700 neue Bürger*innen in die Stadt ziehen können. Hierfür ist es notwendig, dass sich die Infrastruktur, wie z.B. Kita- und Schulplätze sowie die ärztliche Versorgung, entsprechend dem Wachstum mitentwickelt. Bereits jetzt zeichnet sich eine hohe Auslastung in diesen Bereichen ab.”

Die Diskussion soll am Samstag, dem 16. Juli, 19.30 Uhr auf RBB-Aktuell-Brandenburg ausgestrahlt werden.

(Nach Informationen der Anwohnerinitiative)

Aufrufe: 427