Brück lief um die Welt

Stadt Brück. Der FSV Brück hat in den letzten Monaten eine erstaunliche Leistung vollbracht – und damit letztlich ein Zeichen gegen die Ermüdung im ewigen Corona-Lockdown gesetzt. Anfang des Jahres forderte der Sportverein die Brücker und alle, die auch mitmachen wollten, auf, gemeinsam um die Welt zu laufen. Das Ziel wurde jetzt erreicht. Herzlichen Glückwunsch!

Zauche 365 erreichte aus diesem Anlass vom FSV Brück diese Nachricht:

Brück läuft um die Welt! 40.075 Kilometer! Das große Finale – Es ist geschafft – Mission erfüllt

Als wir am 10. Januar vorsichtig optimistisch unsere Challenge starteten, wagten wir es nicht, auf eine derart große Resonanz zu hoffen. 78 Tage nach dem Start sind wir wieder in Brück angekommen und es ist ein Riesenerfolg daraus geworden und das dank eines jeden einzelnen Teilnehmers!

Gut 550 Aktive haben uns knapp 1500 Mails und rund 2000 Einsendungen über unsere Social-Media-Kanäle zukommen lassen. Wir waren bei unserer Weltumrundung an 33 Orten, in 23 Ländern und auf allen Kontinenten unterwegs.

In den vergangenen über 10 Wochen wurde ein garantierter Betrag von 1603,00 EUR für unser Naturbad Brück erlaufen! In den letzten Stunden erreichten uns eine Reihe von weiteren Spendenzusagen, sodass sich dieser Betrag sicher noch um einiges erhöhen wird! Wir sind einfach überwältigt! DANKE!

Aufgrund der aktuellen Corona bedingten Einschränkungen, konnten wir unseren geplanten Zieleinlauf mit möglichst allen Teilnehmern und eine anschließende Feier im Naturbad nicht stattfinden lassen. Darüber sind wir natürlich sehr traurig und haben improvisieren müssen.

Wir haben den Zieleinlauf und die letzten Kilometer, stellvertretend für ALLE Aktiven, durch unseren FSV-Vereinsvorsitzenden Stefan Jaeck und durch unseren Brücker Bürgermeister Matthias Schimanowski vollziehen lassen. Die angedachte Feier bleibt weiter auf unserer Agenda und sobald es die Lage wieder zulässt, werden wir diese Feier im Naturbad Brück nachholen. Gemeinsam mit dem Naturbad und dem Brücker Bürgerverein werden wir eine gebührende Würdigung der Leistungen gestalten. In diesem Rahmen werden dann auch die verlosten Freikarten ihren Gewinnern übergeben und natürlich der Scheck ans Naturbad überreicht!

JEDER kann stolz auf seine Leistungen sein! Uns ist es wichtig, dass jeder weiter macht, auch ohne Challenge!

Wir bedanken uns bei ALLEN, die zum Gelingen dieser Aktion beigetragen haben!

Sportliche Grüße sendet der FSV Brück
Gunnar Jacobi & Marko Kaplick
Organisationsteam – Brück läuft um die Welt – FSV Brück

Aufrufe: 53