Gemeinde bietet zusammen mit dem Arbeiter-Samariter-Bund in Kloster Lehnin Teststellen an

Kloster Lehnin. Mit dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Landesverband Brandenburg und dem Landkreis Potsdam-Mittelmark bietet die Gemeinde ab kommenden Montag (29.03.2021) Teststellen an. Bürger/innen können sich hier kostenlos und ohne Anmeldung auf eine mögliche Ansteckung durch den Coronavirus testen lassen. Etwa 15 Minuten nach der Testung erhalten die Testpersonen ein Attest, das amtlich anerkannt ist.

Die Gemeinde ist für diese Aktivitäten des Landrates sehr dankbar und unterstützt die Aktion durch die Bereitstellung von Räumen, Personal und Dienstleistungen.

Eingerichtet werden die Teststellen montags von 9 bis 12:30 Uhr in der Sporthalle der Grundschule „Am Fenn“ in Damsdorf (Schulstraße 2) und sowie donnerstags von 15 bis 18 Uhr in der kleinen Turnhalle auf dem Schulcampus Lehnin (Goethestraße 13). An Feiertagen entfällt die Testung. Der Zugang in Lehnin erfolgt ausschließlich über den Eingang Goethestraße, Parkplätze sind in Busbahnhof-Nähe zu finden.

Nach einem Aufruf der Gemeinde haben sich Bürger/innen bereiterklärt, bei der Organisation der Arbeit in den Teststellen zu helfen. Bürgermeister Uwe Brückner freut das ganz besonders, weil es zeige, dass Ehrenamtliche der Kit seien, der diese Gesellschaft zusammenhält. Ohne solche Helfer seien viele Projekte nicht mehr umsetzbar. Ihnen gebühre daher großer Dank und Anerkennung.

Mit den Teststellen wird auf viele Nachfragen von Bürgern, die sich eine Anlaufstelle für Testungen wünschen, reagiert. Die Teststrategie dient dazu, Erkrankte rechtzeitig zu erkennen bevor sie andere Menschen anstecken. Andererseits gibt es viele Bürger/innen, die vor dem Besuch von Verwandten und Freunden oder vor einer Kurzreise sicher gehen wollen, dass von ihnen keine Gefahr ausgeht.

(Pressemitteilung der Gemeinde Kloster Lehnin)

Aufrufe: 67