31 Neuinfektionen in Potsdam-Mittelmark gemeldet – Positive Ergebnisse am Ernst-Haeckel-Gymnasium und am OSZ Werder

Potsdam-Mittelmark. Dem Gesundheitsamt wurden heute 31 Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus gemeldet. In Kleinmachnow wurden sechs Fälle bekannt, in Nuthetal fünf, jeweils drei Menschen aus Schwielowsee und Teltow haben sich infiziert.

Inzidenz und Gesamtzahl der Neuinfektionen im Landkreis Potsdam-Mittelmark – Quelle LAVG:
Inzidenz innerhalb der letzten 7 Tage beträgt
  90,5 (Stand 18.11.20, 8:00 Uhr)

Werder (Havel)

Am Ernst-Haeckel-Gymnasium wurde die Erkrankung einer Referendarin bekannt, die am 09.11.2020 an drei Unterrichts-Blöcken der Jahrgangsstufen 10, 12 und 13 teilgenommen hatte. Dies hatte die Schulleitung dem Gesundheitsamt übermittelt. Im Rahmen der weiteren Befragungen stellte sich heraus, dass in dem Kurs der 10. Jahrgangsstufe mit 23 Personen diese als Kontaktpersonen der Kategorie 1 einzustufen sind und bis zum 22.11.2020 in Quarantäne versetzt sind. Es wird eine Umgebungsuntersuchung am 19.11.2020 angestrebt.

Anzeigen zum Anklicken

In der 12. und 13. Jahrgangsstufe waren die Rahmenbedingungen abweichend, so dass diese Schülerinnen und Schüler weiterhin als “Kontaktperson 2” beurteilt werden können.

OSZ Werder: Die Schulleitung informierte über ein weiteres positives Abstrichergebnis in der Gymnasialen Oberstufe vom 16.11.2020 im OSZ Werder. Hier sind aktuell 3 Lehrende sowie 2 Schülerinnen SARS-CoV-2 positiv getestet.

Maskenpflicht in den Bussen kontrolliert

Am heutigen Tage hat der Landkreis Potsdam-Mittelmark gemeinsam mit der Polizei die Einhaltung der Maskenpflicht in den Bussen des Nahverkehrs kontrolliert. Das Fazit: Bis auf ganz wenige Fahrgäste halten sich alle daran, Mund und Nase zu bedecken. Lediglich fünf Personen in den überprüften 35 Fahrzeugen mussten ermahnt werden, zeigten sich aber einsichtig und setzten direkt die Alltagsmaske wieder auf.

Die Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Potsdam-Mittelmark finden Sie auf der Internetseite des Landesamts für Verbraucherschutz, Arbeitsschutz und Gesundheit (https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/corona/fallzahlen-land-brandenburg/).

(Pressemitteilung des Landkreises Potsdam-Mittelmark)

Aufrufe: 330

Kontakt zum Gesundheitsamt

Im Landkreis besteht eine Corona-Hotline unter der Telefonnummer 033841-91 111. Diese ist täglich von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr zu erreichen. Bitte beachten Sie: Am Wochenende ist die Hotline wieder besetzt, Samstag und Sonntag von 9:00 bis 14:00 Uhr; alternativ können Sie auch eine Email an das Gesundheitsamt  senden (Kontakt hier).

Für Reiserückkehrer gibt es eine direkte Email-Adresse – Reiserueckkehr@potsdam-mittelmark.de

Das Gesundheitsamt bittet Bürgerinnen und Bürger um Geduld. Wegen des hohen Aufkommens von Anfragen sowie steigenden Fallzahlen ist eine sofortige Reaktion durch das Gesundheitsamt nicht immer möglich. Bitte rechnen Sie mit einer Reaktionszeit von 3-5 Tagen und halten Sie bitte in dieser Zeit die Vorschriften entsprechend der geltenden Quarantäneverordnung sowie die Hinweise des Robert-Koch-Institutes (RKI) ein. Zudem gilt im Landkreis Potsdam-Mittelmark die Allgemeinverfügung vom 12.11.2020.