Bürger gründen Initiative gegen Windkraftanlagen im Raum Derwitz-Plötzin-Bochow-Göhlsdorf

Derwitz, Plötzin, Bochow, Göhlsdorf. Die laufenden Planungen des Cottbusser Windenergieunternehmens UKA rufen beginnenden Widerstand der betroffenen Bürger in den angrenzenden Gemeinden hervor. Am Sonntag, dem 13. September trafen sich 20 Bürger, darunter zuständige Ortsvorsteher und Ortsbeiräte, zur Gründung der Bürgerinitiative „Gegenwind Obstpanoramaweg“.

Das geplante Projekt umfasst die Errichtung von zunächst neun Windkraftanlagen, die mit 250 Metern höher sein sollen als die Aussichtsplattform des Berliner Fernsehturmes. Die Windräder sollen auf dem Boden der Gemeinden Derwitz und Plötzin stehen, aber vor allem auch die Anwohner von Bochow und Göhlsdorf werden von den Auswirkungen unmittelbar betroffen sein.

Ziel der Bürgerinitiative ist es, die betroffenen Bürger über das geplante Projekt und seine Auswirkungen zu unterrichten und sie einzuladen, sich der Initiative anzuschließen. Eine Informationsveranstaltung, zu der alle Bürger des betroffenen Raumes eingeladen sind, wird – unter Beachtung der Corona-Auflagen – am 25. Oktober 2020 um 14:00 auf dem Festplatz von Göhlsdorf (Stadtweg; Parkplätze sind vorhanden) stattfinden.

(Pressemitteilung)

Aufrufe: 1350