Landkreis Potsdam-Mittelmark: Corona-Meldung vom 3.6.2020 (554 Fälle, 41 Verstorbene)

Potsdam-Mittelmark. Im Landkreis Potsdam-Mittelmark sind derzeit 554 (+3 zum Vortag) Personen als infiziert gemeldet. Die meisten Fälle (164) sind in Werder (Havel) zu verzeichnen, gefolgt von Kleinmachnow, Teltow, Beelitz, Kloster Lehnin und Michendorf. Es werden aktuell 22 (Vortag 21) der infizierten Personen stationär (außerhalb von Potsdam-Mittelmark) betreut. Die Zahl der Verstorbenen im Landkreis liegt bei insgesamt 41 (+1).

Der Erkrankung sind 23 Menschen aus Werder (Havel), sechs aus der Stadt Beelitz, drei aus der Gemeinde Michendorf, jeweils zwei aus Bad Belzig, Kloster Lehnin, und dem Amt Brück/Mark sowie jeweils einer aus den Gemeinden Groß Kreutz (Havel), Kleinmachnow und dem Amt Niemegk erlegen.

Anzeigen

Aktuell befinden sich 36 (am Vortag 54) Personen in (angeordneter) häuslicher Quarantäne. Die Zahl der begründeten Verdachtsfälle – auf Grundlage der Meldungen an den Krisenstab – beträgt seit Beginn der Aufzeichnungen 3.170 (am Vortag 3.152). Es wurden 1.370 alsnegativ getestet gemeldet und 614 stellten sich als unbegründet heraus; es besteht zu diesen letztgenannten Zahlen bisher keine Meldepflicht.

Grenzwert laut Eindämmungsverordnung

Die aktuelle Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg legt einen Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern binnen 7 Tagen fest. Wenn dieser Wert -kumulativ gerechnet- überschritten wird, müssten die Schutzmaßnahmen wieder erhöht werden. Für Potsdam-Mittelmark würde dies bei 107 Neuinfektionen innerhalb einer Woche eintreten.

Der aktuelle Wert liegt momentan bei 13 (am Vortag 13).

Kita Sonnenschein in Reckahn

Seit 15.05. war die Kita „Sonnenschein“ in Reckahn (Gemeinde Kloster Lehnin) von mehreren Covid-19-Fällen betroffen. 6 Kinder und 2 Mitarbeitende wurden positiv auf Viren getestet. Alle Betroffenen befanden sich in häuslicher Quarantäne.Die Einrichtung ist in Absprache wieder geöffnet worden.

Jahrgangsstufe 5 der Damsdorfer Grundschule

In dem Zusammenhang stand auch der positive Covid-19 Fall in der Jahrgangsstufe 5 der Damsdorfer Grundschule. Das Gesundheitsamt hatte für 16 Schülerinnen und Schüler sowie eine Lehrkraft häusliche Quarantäne bis zum 29.05.2020 angeordnet. Weitere Quarantäneanordnungen gibt es für Familienangehörige des erkrankten Kindes. Empfohlen wurde außerdem, dass alle Kinder der betroffenen Schulklasse abgestrichen werden. Der Schulbetrieb ist nach erfolgter Desinfektion unter Beachtung des Hygienekonzeptes wieder regulär aufgenommen worden.

Seniorenzentrum in Grebs

Im Seniorenzentrum in Grebs waren 2 positive Fälle bekannt.Ein Bewohner befand sich in stationärer Betreuung im Brandenburger Klinikum. Weitere Abstriche wurden daraufhin veranlasst. Eine weitere Bewohnerin wurde als Covid-19 positiv gemeldet. Die Bewohnerin wurde im Haus isoliert untergebracht. Beide Personen sind inzwischen negativ getestet.

Diakonie Kloster Lehnin

In der ambulanten Pflege der Diakonie Kloster Lehnin ist ein Mitarbeiter mit Covid-19 infiziert.

Aufrufe: 182