Kochen verbindet

Wiesenburg. Kochen verbindet hieß es bereits 2018 in einem internationalen  Kooperationsprojekt mit der polnischen Region Kold, gefördert mit Mittel aus dem LEADER Fond. Jetzt ist ein dritter Partner dazu gekommen, eine slowakische nahe der Hohen Tatra.

„Die Region der dortigen LEADER-Aktionsgruppe nennt sich “SPIŠ”. Mit den Städten Abrahámovce, Holumnica, Hradisko, Huncovce, Ihľany, Kežmarok, Ľubica, Malý Slavkov, Toporec, Tvarožná, Vlková, Vlkovce, Žakovc ist die LEADER-Region ein Teil des größeren Naturraums  “SPIŠ“.Von den teilweise dort früher siedelnden Deutschen wurde die Region “Zips” genannt. Insbesondere im Raum Brück gibt es eine Reihe von Vertriebenen aus Zips. Deswegen gibt es dort auch die Partnerschaft mit Spiska Bela einem Ort der leider nicht in unserer Partner-LAG liegt aber knapp daneben,“ informiert Heiko Bansen von der LAG Fläming-Havel.

LIES BITTE AUF “FLÄMING 365” WEITER

Aufrufe: 28