Angemessene Löschwasserversorgung in Kloster Lehnin

Kloster Lehnin. In der Öffentlichkeit wurde zuletzt die Löschwasserversorgung in unserer Gemeinde diskutiert. Dabei könnte der Eindruck entstanden sein, dass diese unzureichend sei. Dies trifft jedoch nicht zu!

Für die Brandbekämpfung hält die Gemeinde Kloster Lehnin derzeit insgesamt 131 Löschwasserbrunnen vor. Ferner steht ein Hydrantennetz (Trinkwasser) im Bedarfsfall in den Ortslagen (außer Nahmitz) zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es mehrere Zisternen sowie die Möglichkeit, Löschwasser aus Seen, Flüssen und Kanälen zu entnehmen. Auch Tanklöschfahrzeuge und ein Wasserbehälter (10.000 Liter) stehen für die Brandbekämpfung zur Verfügung.

Anzeigen

“Die Gemeindefeuerwehr besitzt einen Schlauchwagen, mit dem bis zu 1,6 km von der Entnahmestelle bis zum Brandherd überbrückt werden können,” sagt der stellvertretende Gemeindewehrführer, Thomas Preuschoff. Der Aufbau einer solchen Schlauchverbindung dauert wenige Minuten.

Unabhängig davon gibt es auf Arbeitsebene Gespräche mit einzelnen Landwirten, um im Einsatzfall auch auf deren Brunnen zurückgreifen zu können. Um das Netz an Löschwasserbrunnen weiter zu verbessern, ist der Bau von fünf Löschwasserbrunnen in naher Zukunft geplant. Ferner wurde für einen Löschbrunnen in der Grebser Heide ein Fördermittelantrag gestellt. Zuletzt in Betrieb genommen wurden vier Brunnen im Damsdorfer Gewerbegebiet.

Zehn Brunnen geben derzeit nicht ausreichend Wasser ab, was zum Teil daran liegt, dass wegen der extremen Trockenheit in diesem Sommer an manchen Stellen der Grundwasserspiegel sank. Betroffen sind davon auch neue Brunnen. Allerdings besteht durch den eingeschränkten Betrieb keine grundsätzliche Gefahr, da die beschriebenen anderen Möglichkeiten für die Löschwasserversorgung zur Verfügung stehen.

“Insgesamt sind wir in Kloster Lehnin, was die Versorgung mit Löschwasser anbetrifft, gut versorgt”, schätzt Preuschoff ein, der selbst regelmäßig Einsätze leitet.

(Pressemitteilung der Gemeinde Kloster Lehnin / Foto: Brunnenkopf für Löschbrunnen)

Aufrufe: 97