Traditionswanderung Oberjünne – Rotscherlinde – Krahne – Grüneiche – Golzow – Oberjünne (21 km)

Vier Stunden will Gerald Frisch mit Wanderfreunden unterwegs sein. Es gilt rund 21 Kilometer zu bewältigen. Der Start ist im Heimatort des passionierten Wanderers, in Oberjünne. Von dort wird man die Zauche queren und über Rotscherlinde, Krahne nach Grüneiche und Golzow weiter gehen, bevor man den Rundweg in Oberjünne beschließt.

Start soll am 19. Mai 2018 um 10.00 Uhr in der Dorfmitte sein. “Dabei lernt man die Schönheit der wenig bekannten Zauche kennen und vielleicht die sanfte, Kiefern bestandene Landschaft lieben”, sagt Frisch. Den Wanderweg hat er gemeinsam mit seiner Frau Petra entwickelt. “Mein Ziel ist ein Wanderweg von Krahne über Golzow, Oberjünne, Cammer nach Brück mit Anschluss zu den dort weiter führenden Wegen”, blickt Frisch voraus. Dabei wird er vom Tourismusverein Zauche – Fläming (TZF) mit Sitz in Brück unterstützt. “Wir können uns vorstellen, weitere Wanderungen im Amtsgebiet anzubieten”, sagt Andreas Koska.

Der stellevertretende Vorsitzende des TZF erinnert dabei an die agile Wandergruppe Flinke Füße aus Brück sowie an die Borkheider Ortschronistin Heike Günther, die regelmäßig über den Hans-Grade-Weg interessierte Besucher führt. “Solche Angebote könnten Besucher in die Zauche locken”, ist Koska, der ein Ferienhaus in Cammer betreibt, überzeugt.

Auch Frisch vermietet Zimmer und weiß aus Erfahrung, dass solche Aktivitäten wichtig für alle Bereiche der Tourismuswirtschaft sind. “Davon profitiert vor allem die Gastronomie aber auch das Übernachtungsgewerbe”, sagt Gerald Frisch. Er würde sich über eine rege Beteiligung am 19. Mai freuen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, aber für den Veranstalter hilfreich.

Anmeldung: Zuhause Zimmervermietung Gerald Frisch unter 033835-41065

Hits: 31