Heiner Radau, Beelitz

Ein Beelitz-Wimmelbild zum Anziehen

Anzeige (Für mehr Informationen bitte anklicken)
Lass dich inspirieren! Besuche unsere Extra-Seite voller Geschichten zum Klimawandel!

Heiner Radau erstellt auf seinen Reisen einmalige Collagen. Jetzt bannt er die Spargelstadt auf Shirts und Taschen

Beelitz. Ein Künstler mit einer großen mobilen Unterlage, der vor den Beelitzer Sehenswürdigkeiten sitzt und sie kreativ in Szene setzt: Dieses Bild werden die Beelitzerinnen und Beelitzer in den kommenden Wochen häufiger sehen, in der Altstadt wie auch in den Ortsteilen. Heiner Radau schafft unter seinem Label „Travel & Draw“ Kunstwerke seiner Reisen im Stile abstrahierter Wimmelbilder, die sein Gefühl für einen Ort einfangen und auf T-Shirts und Taschen gedruckt werden können.

Die Spargelstadt ist die erste Stadt in Brandenburg, für die der Weltenbummler, der ähnliche Projekte schon in Laos, Seoul oder Hanoi umgesetzt hat, so eine tragbare Collage anfertigt. „Es ist wirklich angenehm und einfach süß, durch Beelitz zu laufen. Man sieht, dass diese Stadt mit viel Liebe gestaltet wurde. Überall gibt es kleine Figuren zu entdecken, tolle Blickachsen oder spannende Gebäude voller Geschichte. Das alles, der tolle Spielplatz und natürlich der Spargel werden am Ende im Motiv zu einer echten Fantasiereise verschmelzen“, ist sich Heiner Radau sicher.

Dass die Menschen in der Spargelstadt ein Gespür für Kunst haben, hat der in Mecklenburg wohnende Künstler schon im Vorjahr erlebt: Beim Kunst- und Handwerkermarkt hat er die Motive seiner bisherigen Stationen angeboten – und ist damit beim Bürgermeister auf Begeisterung gestoßen. „Die Motive sind eine tolle Art und Weise, eine Stadt und das Gefühl, das sie vermittelt, einzufangen. Ich freue mich, dass wir die kreative Kunst künftig für jeden auf hochwertigen ökologisch produzierten T-Shirts und Taschen anbieten können“, so Bürgermeister Bernhard Knuth.

Rund vier Wochen dauert der kreative Prozess. Dann hat Heiner Radau sein Motiv erstellt, dass gern mal aus 30 oder mehr einzelnen Szenen besteht. Gestartet wird dabei in der Bildmitte mit dem Wichtigsten, was die Region auszeichnet. Von dort wächst das Motiv dann organisch – bis schließlich ein Motiv entstanden ist, dass bei jedem Anschauen wieder neue Eindrücke und Zusammenhänge bietet.

(Pressemitteilung der Stadt Beelitz)

Views: 543

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hol dir die App

Ab sofort kannst du Zauche 365 ganz bequem auf deinem Smartphone lesen.

Login
Jeder veröffentlicht seins.

Deshalb freuen wir uns sehr, dass du mitmachen möchtest. Bevor du jedoch auf Zauche 365 Artikel veröffentlichen kannst, musst du dich registrieren lassen. Das dient deiner und unserer Sicherheit. Fülle deshalb bitte das folgende Formular aus: