Brück blüht auf, Brück

Jetzt schon an den Frühling denken – Aktion “Brück blüht auf” mit 3.700 Blumenzwiebeln

Anzeige (Für mehr Informationen bitte anklicken)
Lass dich inspirieren! Besuche unsere Extra-Seite voller Geschichten zum Klimawandel!

Ab sofort können Sie einige unserer Artikel auch hören. Eine KI macht es möglich. Ermöglicht wird uns dieser neue Service und weitere Nutzungen Künstlicher Intelligenz durch die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb). Alle Artikel, bei denen KIs zum Einsatz kommen, kennzeichnen wir mit “KI”.

Brück. Der engagierte Bürgerverein kümmert sich liebevoll und kreativ um seine Stadt und die Anwohner. Mit Basaren, sportlichen und musikalischen Veranstaltungen, Freilichtkino und natürlich mit dem Betreiben des Naturbades bietet der Verein ein vielfältiges Angebot für die Bewohner und Bewohnerinnen.

 

Aber auch Arbeitseinsätze, um die Attraktivität der Kleinstadt zu erhöhen, stehen auf dem Vereinsprogramm, zu denen alle Bürger und Bürgerinnen eingeladen sind. Kürzlich lud der Verein unter dem Motto “Brück blüht auf” zur Frühlingszwiebelpflanzaktion ein. Diesmal standen der Spielplatz am Platz der Jugend und der Wohnpark Gänsematen im Fokus der Verschönerung. Pünktlich zum Aktionsbeginn endete der morgendliche Regenguss. Vereinsmitglieder, Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr und Bürger und Bürgerinnen sammelten sich an den beiden Treffpunkten und legten mit Spaten und Zwiebelsetzern los.

Doris Karweina von der Baumschule Müller sponserte für diese Gemeinschaftsaktion Pflanzen für Baumumrandungen auf dem Spielplatz. Dort sprießen nun unter anderem weißer Lavendel, Salbei, Sonnenhut und Zierlauch. In Schlangenlinien entlang des Zaunes und mit zwischen den Bäumen gesetzten Blumennestern sollte im Frühjahr der Spielplatz bunt erblühen. Narzissen und Krokusse werden ab Februar in den Farben Weiß, Gelb und Lila erstrahlen. Die roten Tulpen, die noch nachgepflanzt werden müssen, stellen einen weiteren Farbtupfer dar. “Insgesamt werden wir 3.700 Blumenzwiebeln setzen, aufgeteilt zwischen dem Spielplatz und dem Wohnpark Gänsematen”, erzählte Stadtverordnete Isabel Pesch-Kolarczyk, die Mitglied sowohl im Bürgerverein als auch im Feuerwehrverein ist:

“Die Blumenzwiebeln wurden aus der Kasse des Bürgervereins finanziert.”

Am Treffpunkt im Wohnpark Gänsematen freute sich Jörg Brandenburger über die rege Beteiligung junger Familien aus dem Wohnpark:

“Diese Aktion hat natürlich auch den Hintergrund, dass wir uns als Bürgerverein zeigen wollen. Wir möchten gern mehr Kontakt zu den neuen Anwohnern und Anwohnerinnen hier im Wohnpark knüpfen.”

Dazu diente ebenfalls das anschließende Beisammensein. Nach getaner Gemeinschaftsarbeit trafen sich alle fleißigen Helfer und Helferinnen auf ein heißes Würstchen mit Brötchen bei nachbarschaftlichen Gesprächen und der gemeinsamen Vorfreude auf das farbenfrohe Resultat in einigen Monaten.

Views: 33

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hol dir die App

Ab sofort kannst du Zauche 365 ganz bequem auf deinem Smartphone lesen.

Login
Jeder veröffentlicht seins.

Deshalb freuen wir uns sehr, dass du mitmachen möchtest. Bevor du jedoch auf Zauche 365 Artikel veröffentlichen kannst, musst du dich registrieren lassen. Das dient deiner und unserer Sicherheit. Fülle deshalb bitte das folgende Formular aus: