Aktionswoche zur “Gleichstellung von Menschen mit Behinderung”

Anzeige (Für mehr Informationen bitte anklicken)
Lass dich inspirieren! Besuche unsere Extra-Seite voller Geschichten zum Klimawandel!

Werder, Beelitz. Im Landkreis Potsdam-Mittelmark startet die Aktionswoche zur “Gleichstellung von Menschen mit Behinderung” am 2. Mai 2023. Das bunte Programm in der Zauche in der Übersicht:

02.05.2023, 10:00–15:00 Uhr in Werder (Havel)
Ort: Kita Havelzwerge, Adolf-Damaschke-Str., 14542 Werder (Havel)

Am 02.05.2023 heißen wir alle interessierten Bürger*innen in unserem schönen Werder/Havel unter grünenden und blühenden Bäumen als Auftakt der Aktionswoche “Gleichstellung von Menschen mit Behinderung” herzlich willkommen, die durch die Bürgermeisterin Manuela Saß mit Grußworten und einem kleinen Programm der “Kita Havelzwerge” um 10 Uhr eröffnet wird.

Die Eröffnung des Aktionstages findet im Familienzentrum Werder (Havel) in der Adolf-Damaschke-Straße 35-37 statt. 

„Sportlich durch die Küche“

Von 10:30 – 11:30 Uhr lädt die Kita „Havelzwerge“ zu gemeinsamen sportlichen Aktivitäten mit und ohne Handicap ein. Des Weiteren können sinnliche Erfahrungen in unserer Kinderküche gesammelt werden und dort die logischen und praktischen Sinnzusammenhänge verinnerlicht werden.

Ab 12:00 -13:00 Uhr wird am „Haus am See“ eine kleine kulinarische Vielfalt zur Stärkung angeboten.

„Gut gekleidet durch Holz und Papier”

Von 13:00 – 14:00 Uhr wird durch eine Modenschau in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (MmBh) die Vielfalt des Lebens und des 21 Jahrhunderts nähergebracht

„Sinne schärfen“

Auf dem Gelände des Familienzentrums „Haus am See“ bieten

Wir allen die Möglichkeit einen Perspektivwechsel vorzunehmen. Durch Barriere Erfahrungen die im Alltag auf uns warten, könne sie ihre Sinne sensibilisieren.

03.05.2023, 11:00–18:00 Uhr in Beelitz
Ort: Ehemaliges LAGA-Gelände Beelitz, Poststr. 16, 14547 Beelitz

Wir präsentieren Ihnen an diesem Tag eine Ausstellung für blinde und sehbehinderte Menschen sowie körperlich beeinträchtigte Menschen und deren Angehörige und Interessierte.

Mitwirkende Einrichtungen und Firmen:

  • Christoffel Blindenmission aus Bensheim (RP) mit einem Blinden- und Rollstuhlparcours. Die Aktion heißt “Für Drei Minuten blind”
  • City Optik Scharnbeck und Eschenbach Optik zur Vorstellung von Bildschirmlesegeräten und optoelektronischen Geräten
  • Help Tech aus Hamburg mit dem BionicBack, der ein multifunktionales Exoskelett ist, welches entwickelt wurde, um Rückenbelastungen zu reduzieren und die Gesundheit des Rückens zu unterstützen, indem es zusätzlich Fehlhaltungen reduziert.
  • Vistac GmbH für optische Messsysteme & taktile Information aus Teltow mit der Vorstellung des Laser-Langstocks, Dolphine Connect, der Milestone Familie u.v.m.
  • Das Sozialwerk Potsdam wird mit einem Stand vertreten sein, an dem  es Informationen zur Blinden- und Sehgeschädigtenelementarrehabilitation geben wird.

Für das leibliche Wohl wird ein Cateringservice organisiert.

Die Organisatoren und Mitwirkenden freuen sich auf Ihr Kommen und wünschen uns interessante Gespräche und Erlebnisse sowie gutes Wetter.

Und zur Aktionswoche …

In der Aktionswoche zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung (02.05.2023 bis 06.05.2023) wird im Gebäude der Kreisverwaltung im Papendorfer Weg 1 in Bad Belzig die Ausstellung “Wir sind Kreismeister” der Landesarbeitsgemeinschaft der Selbsthilfekontaktstellen LAGS Brandenburg e.V. von Montag bis Freitag zu den Öffnungszeiten der Kreisverwaltung gezeigt. Auf den Roll-Ups schildern Menschen mit persönlichen Herausforderungen und Beeinträchtigungen ihren Zugang zur Selbsthilfe. Unter dem Motto „KreisMeister“ wird anhand persönlicher Erfahrungsberichte von Einzelpersonen gezeigt, wie vielfältig Selbsthilfe sein kann. Ziel der Ausstellung ist u.a. der Abbau von Vorurteilen gegenüber Selbsthilfegruppen (das typische Bild vom “Stuhlkreis”) und dadurch den Zugang zur Selbsthilfe zu erleichtern. Mit ihren Geschichten machen die Protagonisten anderen Mut, selbst den entscheidenden Schritt zu gehen. Die Geschichten zeigen, wie Selbsthilfe das Leben bereichert oder neu entfacht – egal ob mit Multipler Sklerose, Tinnitus, Depression, Borreliose oder andere Beeinträchtigungen, die den Alltag erschweren.

(Pressemitteilung des Landkreises Potsdam-Mittelmark)

Views: 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hol dir die App

Ab sofort kannst du Zauche 365 ganz bequem auf deinem Smartphone lesen.

Login
Jeder veröffentlicht seins.

Deshalb freuen wir uns sehr, dass du mitmachen möchtest. Bevor du jedoch auf Zauche 365 Artikel veröffentlichen kannst, musst du dich registrieren lassen. Das dient deiner und unserer Sicherheit. Fülle deshalb bitte das folgende Formular aus: