ZUSAMMEN NACHHALTIG WACHSEN – Einladung zum 3. INSEK-Workshop

Mit einem Klick auf diese Anzeige gelangst du direkt zur Facebook-Gruppe.

Amt Brück. Von der Idee zur Umsetzung: Der dritte Workshop zum integrierten Entwicklungskonzept des Amtes Brück lädt alle interessierten Bürger und Bürgerinnen zum Austausch ein.

Das Amt Brück stellt zusammen mit dem Planungsbüro „kollektiv stadtsucht“ ein integriertes Amtsentwicklungskonzept auf.

Um den Planungsprozess offen zu gestalten, werden Workshops durchgeführt, in denen die Möglichkeit besteht, Ideen und Vorschläge einzubringen. Nachdem es in den ersten beiden Workshops um die Entwicklungsziele und Maßnahmen ging, möchten wir uns in diesem Workshop mit der Umsetzungsphase beschäftigen.

Der Workshop wird am 17.09. von 10:00 bis 13:00 Uhr erneut im Seydlitz Saal der Bundeswehr stattfinden. Hierfür ist die Expertise von allen Bürgerinnen und Bürgern gefragt. Veranstaltungsort ist die Fläming Kaserne, Beelitzer Straße 35, 14822 Brück, Hauptzufahrt Truppenübungsplatz in Brück-Ausbau. Sie dürfen den Übungsplatz mit dem Fahrrad oder Auto befahren um zum Veranstaltungsort zu gelangen. Dieser ist ausgeschildert, kleine Snacks und Getränke stehen bereit.

Lucas Opitz, Planungsbüro „kollektiv stadtsucht“
Lucas Opitz vom Planungsbüro „kollektiv stadtsucht“

Nach einer offiziellen Begrüßung und einer kurzen Einführung durch das Planungsbüro startet der Workshop mit dem Thema Umsetzung und den zentralen Fragen:

  • Wie wird aus einer Idee Wirklichkeit?
  • Wer trägt welche Verantwortung?
  • Wie können wir unsere Ressourcen am besten einsetzten?

Um diese und andere Fragen beantworten zu können, arbeiten wir im Format eines „Ideenmarktplatzes“. An verschiedenen Tischen werden Ideen vorgestellt, diskutiert und vorangebracht. Aber auch neue Ideen, werden wieder gesammelt und können so Eingang in das gemeinsame Amtsentwicklungskonzept finden. Eine freie Arbeitsatmosphäre, in denen auch kleinere Gruppen arbeiten und Pläne schmieden können, wird wieder auf Sie warten.

Zum Abschluss werden die Ergebnisse vorgestellt und bilden so die Grundlage für die Finalisierung des Gesamtprojekts. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen in den Austausch zu kommen und an einem gemeinsamen Weg zu arbeiten.

HINWEIS:

Zum Abschätzen wie viele Teilnehmenden grob zu erwarten sind, wird um eine Voranmeldung unter beteiligung@kollektiv-stadtsucht.com oder (0355) 75 21 66 11 gebeten.

Bezüglich Abstands- und Hygieneregelungen orientiert sich die Veranstaltung an den offiziell geltenden Bestimmungen des Bundes.

(Mitteilung des Amtes Brück | Kai Fröhlich)

Aufrufe: 23