Kloster Lehnin Tag mit buntem Programm auf der Landesgartenschau am 4.6.22

Kloster Lehnin, Beelitz. Der Landkreis Potsdam-Mittelmark bietet noch bis Sonntag, 5. Juni 2022, der Gemeinde Kloster Lehnin die Möglichkeit, sich in seinem Pavillon auf dem Gelände der Landesgartenschau (LaGa) in Beelitz zu präsentieren.

Täglich von 10 bis 17 Uhr informieren hier Vertreter*innen der Gemeinde und ortsansässige Vereine über Sehenswürdigkeiten im Ort, Reiseziele und kulturelle Veranstaltungen. Zudem können sich die Besucher*innen an den Säulen des Stadt-Land-gestalten-Projektes über die Gemeinde informieren. Gestern präsentierten die Netzener Landfrauen u.a. klöppeln und spinnen sowie altes Nähhandwerk. Am heutigen Mittwoch ist Susann Gohlke vom Heimatverein des Naturdorfes Rädel vor Ort. Für Freitag haben sich die Kloster Lehniner Wanderwarte angemeldet, die Tipps zum Wandern geben können.

Samstag, 4. Juni, ist der Kloster Lehnin-Tag auf dem LaGa-Gelände mit einem großen bunten Programm, das viele Höhepunkte von 10 bis 16 Uhr bereithält.

Nach der Eröffnung von Bürgermeister Uwe Brückner folgen u.a. Jagdhornblasen, Auftritte der „Sternschnuppen“ und der „Kurfürstlichen Tanzperlen“ des Lehniner Carnevalsvereins e. V. (LCV). Um 11:30 Uhr und um 14 Uhr zeigt die Theatergruppe Michelsdorf ein Stück. Um 12:30 Uhr folgt eine Zaubershow mit Hans-Günther Pittelkow. In der Folge gibt es vom Reckahner Schulmuseum eine historische Schulstunde und es präsentieren sich das „Duo Sturmfeuer“, der Musiker Wolfgang Nicklaus, die Sängerin Kirsten Storbeck und das Theater „Weites Feld“ auf der Bühne.

Kloster Lehnin, LAGA Beelitz, Theatergruppe Michelsdorf
Theatergruppe Michelsdorf

Und da Liebe bekanntlich durch den Magen geht, werden am Infostand des Tourismusvereins Kloster Lehnin leckere „Klosterziegel“ angeboten. Für die Kleinen gibt es Kinderschminken und es können Luftballons modelliert werden. Zudem können sich Kultur- und Geschichtsinteressierte am Infostand der Reckahner Museen informieren. Die Netzener Landfrauen spinnen, klöppeln und bieten Bastelangebote für Kinder.

Die Vorsitzende des Tourismusvereines Kloster Lehnin, Angelika Hermann, freut sich über die Werbemöglichkeit auf der Landesgartenschau:

„Mit vielen ehrenamtlichen Akteurinnen und Akteuren können wir einen kleinen Einblick in die vielfältige kulturelle und museale Landschaft unserer Gemeinde geben. Sicherlich wird dann der eine oder andere Besucher Lust auf mehr verspüren und kann sich für einen Ausflug oder sogar für einen mehrtägigen Urlaub in unserem wunderschönen Ort ein Paket zusammenschnüren lassen.“

Bürgermeister Uwe Brückner:

„Wir haben im Tourismus schon viel erreicht. Kloster Lehnin hat eine große Museumsdichte, ein breit ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz, viele Gastronomen und der Ort ist in einer einzigartigen Wald- und Seenlandschaft eingebettet. Zudem werden hier Traditionen aktiv von unseren Akteuren in den Vereinen gelebt und wir bieten vielfältige Kultur- und Sportangebote. Kurzum: Kloster Lehnin bietet ein tolles Urlaubserlebnis und Besucherinnen und Besucher sind bei uns immer sehr herzlich willkommen.“

(Pressemitteilung der Gemeinde Kloster Lehnin)

Aufrufe: 34