Die Vision MoVe PM ist verabschiedet

Potsdam-Mittelmark. Mit dem Projekt „MoVe PM“ – Moderne Verwaltung Potsdam-Mittelmark – verfolgt der Landkreis nicht nur die Idee eines bürgerorientierten Service, sondern vielmehr auch die Ansätze einer modernen Verwaltungskultur und geht damit eine umfassende Verwaltungsmodernisierung an.

Neben den bekannten Bauvorhaben in Beelitz-Heilstätten und in der Kreisstadt Bad Belzig beinhaltet MoVe PM daher auch die Teilprojekte Bürgerservice, Kulturänderung, Digitalisierung und Organisationsentwicklung unter Berücksichtigung der Themenfelder Mobilität und Ökologie.

Nach der Entwicklung des „Masterplans Potsdam-Mittelmark“ in den Jahren 2018/2019 wurde immer deutlicher, dass die Standortentwicklungsstrategie der Kreisverwaltung nicht nur um Organisations- und Kulturthemen zu erweitern, sondern auch im Licht der aktuellen Fragen zum Klimaschutz und zur Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Globalisierung, demografischen Wandel und Vernetzung zu betrachten ist.

Für das Gesamtprojekt und die Themenbereiche wurde in einem mehrstufigen Verfahren eine Vision mit Leitsätzen für die zukünftige Arbeit der Kreisverwaltung formuliert und verabschiedet.

Neben dem Projektteam MoVe PM waren an der Erarbeitung der Vision Mitarbeitende aus allen Fachbereichen und Hierarchieebenen der Kreisverwaltung sowie Fachexperten beteiligt. Die Vision wurde von der Verwaltungsleitung beschlossen und wird nun künftig die Arbeit in der Umsetzung der geplanten Bau- und Verwaltungsmodernisierungsprojekte, ebenso wie die Arbeit der Kreisverwaltung als Arbeitgeber und Dienstleister bestimmen.

„Gemeinsam in die Zukunft“: Mit diesem Slogan, der auch das für das Projekt MoVe PM eigens entwickelte Logo ziert, setzt die Kreisverwaltung das Großprojekt mit den folgenden Leitsätzen in den nächsten Jahren um:

Aufrufe: 59