Potsdam-Mittelmark: Nachhaltiges Gütermitnahmesystem erprobt

Potsdam-Mittelmark. Im Auftrag des Landkreises Potsdam-Mittelmark untersuchte die LaLoG LandLogistik GmbH die Umsetzbarkeit eines regionalen Kleingüter-Mitnahmesystems und erprobte dieses in mehreren Testläufen. Das Gütermitnahmesystem soll dazu beitragen den Wirtschaftsverkehr in der Region und in die Städte effizienter und nachhaltiger zu gestalten sowie einen Beitrag zur Sicherstellung der Nahversorgung leisten. Die nun abgeschlossene Machbarkeitsstudie wurde mit einer Summe von 60.200 Euro vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen der Förderrichtlinie »Städtische Logistik« gefördert.

Gerade im flächenmäßig größten Landkreis Brandenburgs zeigen sich Transportwege als kritischer Erfolgsfaktor regionalen Wirtschaftens. Insbesondere für kleine und mittelständische Erzeuger und Produzenten aus der Region stellt die Logistik eine große Herausforderung dar. Gleichzeitig ist der Verkehrssektor für rund 54 Prozent der Treibhausgasemissionen des Landkreises Potsdam-Mittelmark verantwortlich. Im Rahmen des Projekts wurde nun aufgezeigt, dass ein effizientes Logistiksystem, das parallele Transportfahrten im Wirtschaftsverkehr innerhalb des Landkreises sowie auf den verkehrsintensiven Achsen zwischen Stadt und Land intelligent miteinander verknüpft, Emissionen, Verkehr und Transportkosten in relevantem Ausmaß reduzieren kann.

Enorme Einsparpotenziale bei Aufwand und Emissionen

Unter umfangreicher Mitwirkung von über 50 regionalen Betrieben wurden die Warenströme im Landkreis sowie bis in die Städte Berlin, Potsdam und Brandenburg an der Havel untersucht und deren Bündelung in einer Simulation sowie praktisch getestet.

Die softwarebasierte Bündelungssimulation machte deutlich: Durch eine verbesserte Kooperation der Betriebe in Form einer gegenseitigen Gütermitnahme lassen sich die zu fahrenden Transportkilometer um rund ein Drittel, bzw. 2000 km reduzieren, während die benötigte Fahrtzeit um 54 Stunden zurückgeht. Die CO2-Emissionen sinken dabei um rund 406 kg (32,4 %), was einer Flugreise von Berlin nach Moskau entspricht. In insgesamt vier Testläufen konnten die Einsparungspotenziale sowie die betriebliche Machbarkeit der Gütermitnahme anschließend in der Praxis bestätigt werden.

Einbindung des ÖPNV und Begleitung durch Kamerateam

Gemeinsam mit der landkreiseigenen Verkehrsunternehmen, der regiobus Potsdam-Mittelmark GmbH, wurde zudem die Einbindung des Linienbusverkehrs in die Logistikkette einmal erprobt. Auf einer Strecke von Dobbrikow im Landkreis Teltow-Fläming bis zum Betriebshof in Potsdam bewährte sich hier der Betrieb eines Busanhängers, der große Transportkapazitäten sowie eine unkomplizierte Ladungssicherung ermöglicht. Vom Betriebshof in Potsdam aus wurden die Waren anschließend per Lastenrad zum Q-Regio-Hofladen ins Holländische Viertel in Potsdam geliefert. Begleitet wurde die Fahrt von einem Fernsehteam. In einer Dokumentation zu dem Thema Stadt und Land, die die ARD am 8. November 2021 um 20:15 Uhr ausgestrahlt, wird über die Mitnahmelogistik und den Demonstrationsbetrieb berichten.

In den Demonstrationsbetrieb eingebunden war auch ein geplanter MikroHub auf dem Betriebshof der regiobus GmbH, zu dessen Anstoß das Projekt beigetragen hat. Betrieben werden soll der MikroHub durch das Netzwerk Grüne Stadtlogistik. Der Hub soll zukünftig als Ankerpunkt für die Feinverteilung von Gütern aus dem Umland in die Stadt Potsdam sowie umgekehrt zur Bündelung von Lieferungen in die Region dienen.

Folgeprojekt zur Umsetzung bereits in Planung

»Aufgrund der hohen Bereitschaft und des breiten Interesses für das Transportsystem bei vielen Akteuren, Erzeugerinnen und Produzenten im Landkreis und in den Städten sowie den großen Potenzialen ist klar, dass wir nun eine Umsetzung des Gütermitnahmesystems anstreben«, so der Projektleiter seitens der Wirtschaftsförderung des Landkreises Thomas Krüger.

Ein Folgeprojekt, das den Aufbau eines regionalen Logistiksystems sowie eines MikroHub-Netzwerks für Region und beteiligte Städte zum Ziel hat, befindet sich daher schon in Planung.

(Pressemitteilung des Landkreises Potsdam-Mittelmark | Fotos: (c) LaLoG LandLogistik GmbH 2021)

Aufrufe: 101