Opernklänge ohne Grenzen in Beelitz

Beelitz. Wer mit Opern vor allem hoch anspruchsvolle Abendunterhaltung in steifer Gala-Uniform verbindet, der kann sich jetzt in Beelitz eines Besseren belehren lassen: Am kommenden Samstag, 18. September, kommt die „Opernband“ The Cast in die Spargelstadt. Im Saal Zum deutschen Hause werden die sechs internationalen Musiker das alte Genre von seinem konventionellen Rahmen befreien und in lockerer Atmosphäre mit viel Augenzwinkern singen, spielen und auch einige Anekdoten erzählen.

„Ein Abend mit The Cast, das sind klassischer Gesang auf Spitzenniveau, Kreativität und Können“, heißt es in der Ankündigung. „Hier kommen nicht nur Opernliebhaber auf ihre Kosten, sondern auch alle, die mit Oper noch nie was am Hut hatten.“ Das Programm, mit dem die jungen Künstler in diesem Herbst in ganz Deutschland auf Tournee gehen – unter anderem stehen Auftritte in Köln, Augsburg und Berlin auf dem Kalender – nennt sich „No Limits“. Und dementsprechend sollen auch die Grenzen verschwinden zwischen Klassik und Pop, zwischen Hören und Fühlen, zwischen Künstler und Publikum. Der Abend in Beelitz ist die Vorpremiere, das heißt: Wer dabei ist, erlebt das Konzert als einer der ersten.

Präsentiert wird das Konzert – Beginn ist um 19 Uhr – gemeinsam von der Stadt Beelitz und dem Kulturverein Beelitz. Karten gibt es im Vorverkauf für 27 Euro in den Geschäften im Schmiedehof (Poststr. 14) sowie in der Touristinfo Beelitz (Poststr. 15) und allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Einen Eindruck der Show gibt es hier:

(Pressemitteilung der Stadt Beelitz | Thomas Lähns)

Aufrufe: 17