Leidenschaft für die Heimat: Chronisten mit neuem Vorstand – Hannelore Dieckmann vom Landkreis geehrt

Groß Kreutz, Bochow. Die Überraschung war Hannelore Dieckmann deutlich anzusehen. Als die Pressesprecherin der Landkreises Potsdam-Mittelmark, Andreas Metzler, in Vertretung des Landrats beim Treffen der Chronistenvereinigung Potsdam-Mittelmark (CPM) in der Lehr und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung mit ihrer Laudatio begann, sah Frau Dieckmann ungläubig in ihre Richtung. Sie haben seit 30 Jahren Leidenschaft für die Region gezeigt, sie haben Interessantes und Kurioses aus Wiesenburg und Bad Belzig herausgefunden, sie waren Lektorin und ihr verschmitzter Humor hat alle begeistert“, Andrea Metzlers Worte waren voller Begeisterung, als sie neben einem Blumenstrauß weitere Geschenke an Frau Dieckmann überreichte. Dass das Gesagte der Wahrheit entsprach, wurde durch Chris Rappaports Worte bestätigt. Das für den Kreiskalender verantwortliche Vorstandsmitglied bedankte sich für ihre Arbeit an der Veröffentlichung. „Nicht nur in der Anfangszeit, bis heute sind sie am Lektorat und der Redaktion beteiligt“, lobte das langjährige Vorstandsmitglied. Ein Dank, dem sich der Vorsitzende des Chronistenvereinigung Potsdam-Mittelmark (CPM), Jaromir Schneider anschloss.

Im Anschluss an die Ehrung berichtete der Vorsitzende über die Tätigkeit in den vergangenen beiden Jahren. Im Jahr 2020 wurde die Jahresmitgliederversammlung auf Grund der Pandemie abgesagt. So hat die Corona-Pandemie ebenfalls dazu geführt, dass der Verkauf des Kreiskalenders stagniert ist und die Herausgabe Verluste mit sich brachte. Neben dem Kalender ist die Archivierung des Foto-Archivs der Familie Kästner ein wichtiges Projekt des CPM. Dafür wurde eine Förderung aus dem LEADER-Topf beantragt und der Antrag von der LAG Fläming-Havel positiv beurteilt. Jetzt müssen die Unterlagen an das Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung weiter gereicht werden. Das Archiv des Lehrer-Ehepaars umfasst rund 15.000 Fotos.

Die Mitgliederanzahl ist in den vergangenen beiden Jahren annähernd gleichgeblieben, vier Todesfälle steht ein Neueintritt gegenüber. „Die Mitgliederwerbung bleibt eine wichtige Aufgabe“, betonte deshalb der Vorsitzende. Insgesamt zehn Mal traf sich der Verein zu einem Meinungsaustausch in den vergangenen beiden Jahren, der Vorstand hielt einige Video-Sitzungen ab.

Trotz der Verluste beim Heimatkalender 2021 hat der Verein immer noch ein positives Guthaben von knapp 3.000 Euro auf dem Konto. Deshalb wird der Heimatkalender 2022, der im November erscheinen wird, mit einem Zuschuss des Landkreises fortgeführt. „Bis auf zwei Artikel ist alles schon da“, sagte Chris Rappaport.

Nach der Entlastung des Vorstands für die Jahre 2019 und 2020 musste turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt werden.

Dabei war klar, dass das bisherige Vorstandsmitglied Gabriele Eissenberger aus Garrey nicht mehr antreten wird. Sie hat federführend die Digitalisierung des Kästner-Archivs vorangetrieben.

Für eine Überraschung und Bestürzung sorgte der Verzicht des bisherigen Schatzmeisters Chris Rappaport aus Deetz auf eine erneute Kandidatur. Beide wurden mit einem Blumenstrauß und Dank verabschiedet.

Somit war klar, dass zwei der sieben Vorstandsmitglieder neu sein werden. Jaromir Schneider wurde einstimmig wiedergewählt. Unter den rund 23 anwesenden Mitgliedern fanden sich nur fünf weitere Kandidaten. Mit Lutz Pahl aus Buchholz bei Treuenbrietzen und Ulrich Knopke aus Schlalach kandidierten zwei altgediente Vorständler. Von den Mitgliedern wurden ebenfalls Marlies Frohloff aus Glindow und Hans-Joachim Müller aus Reesdorf vorgeschlagen und danach einstimmig gewählt. Pahl wurde 2.Vorsitzender, Frau Rohloff ist für Finanzen zuständig.

Somit ist die Chronistenvereinig weiter arbeitsfähig. In diesem Jahr sollen noch drei weitere Sitzungen stattfinden.

Der vor über 20 Jahren gegründeten Vereinigung gehören neben drei Heimatvereinen vor allem Dorfchronisten an. Die Sitzungen haben thematische Schwerpunkte und dienen dem Erfahrungsaustausch der Mitglieder.

(Artikelfoto: CPM mit neuem Vorstand)

Aufrufe: 88