„Best-of 2020“: Bäckerei Exner mit dem Zacharias-Finalistenpreis ausgezeichnet

Beelitz. Ein regionales Ereignis für eine durch und durch regionale Gebäckidee: Die Bäckerei Exner aus Beelitz wurde jetzt für ihr kreatives Marketing- und PR-Konzept rund um das Brandenburger Urkraft Brot mit dem Zacharias-Finalistenpreis „Best-of 2020“ ausgezeichnet.

„Es freut mich, dass wir mit dem Athleten Sebastian Brendel einen Partner gefunden haben, dessen Einfluss nicht nur im Endprodukt zu schmecken ist, sondern der auch symbolisch für das steht, was das Brandenburger Urkraft ausmacht: Kraft, gesunde Ernährung und Verbundenheit zu unserer Heimat Brandenburg“, sagte Tobias Exner, Bäckermeister, Brotsommelier und Inhaber der Bäckerei Exner bei der Verleihung des Preises:

„Im Namen meines gesamten Teams und natürlich auch im Namen von Sebastian Brendel möchte ich mich für diese besondere Auszeichnung bedanken.“

Überreicht wurde die Trophäe durch Marketingdirektor Manfred Laukamp von CSM.

Wie in den Jahren zuvor gab es für den Zacharias, den begehrten Branchenpreis des Bäckerhandwerks, auch 2020 wieder zahlreiche Bewerber aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Dabei hat sich die Bäckerei Exner mit dem Konzept rund um das Brandenburger Urkraft besonders hervorgetan. Die Idee hinter der prämierten Kampagne: Die Kreation eines Brotes für SportlerInnen sowie für alle ernährungsbewussten Menschen, das durch seine nährstoffreichen, regionalen Zutaten die Heimat Brandenburg in seiner Urkraft widerspiegelt. Für die Zusammenarbeit konnte die Bäckerei den Brandenburger und Kanu-Olympiasieger Sebastian Brendel gewinnen, der nicht nur an der Entwicklung des Produkts beteiligt war, sondern auch wie kein anderer die Eigenschaften des kraftvollen und sportlergerechten Brotes repräsentiert.

Gemeinsam mit dem Athleten und unterstützt durch eine umfangreiche PR- und Marketingkampagne wurde das Brandenburger Urkraft medienwirksam der Öffentlichkeit präsentiert. Nicht nur an der Ladentheke, sondern auch medial entwickelte sich das Brot so zu einem vollen Erfolg.

„Mit Brandenburger Urkraft hat die Bäckerei Exner ein beeindruckendes regionales Produktkonzept geschaffen. Im Mittelpunkt steht ein aromatisches Krustenbrot, das mit ausgewählten regionalen Zutaten vor Ort gebacken wird und damit die Verbundenheit der Bäckerei zu ihrer Heimat Brandenburg widerspiegelt. Als zusätzliche Marketingunterstützung hat sich die Bäckerei mit dem Kanuten und Olympiasieger Sebastian Brendel einen prominenten Brandenburger ins Boot geholt, der die Attribute Kraft, Ausdauer, gesunde Ernährung – und wiederum Regionalität! – beispielhaft repräsentiert. Gemeinsam haben es die Kooperationspartner geschafft, das Produkt erfolgreich in der Öffentlichkeit zu positionieren und die Aufmerksamkeit der Medien zu erlangen. In Kombination mit den vielfältigen PR- und Marketingmaßnahmen hat das Konzept überzeugt,“ so das Urteil der Jury.

Mit dem Zacharias-Preis werden jedes Jahr Bäckereien ausgezeichnet, die sich mit kreativen Marketingideen sowie engagierter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in besonderer Weise um das Image handwerklich hergestellter Backwaren verdient gemacht haben. Die Top 10 der Bewerber werden zudem mit dem Zacharias-Finalistenpreis geehrt.

(Pressemitteilung der Bäckerei Exner)

Aufrufe: 56

Über die Bäckerei Exner:

Die Bäckerei Exner besteht seit 1928. Das Unternehmen wird heute in dritter Generation geführt und stellt seine hochwertigen Produkte, im Gegensatz zu den zunehmend üblichen Massenbackwaren, traditionell und überwiegend aus regionalen Zutaten her. Neben den Bäckereifachgeschäften sind die Back- sowie Konditoreiwaren auch in den zahlreichen Cafés erhältlich. Mit seiner Frau Kathleen leitet er über 240 Mitarbeiter an 37 Standorten. Tobias Exner hat den Betrieb 2008 von seinem Vater übernommen. Seitdem hat sich die Anzahl der Mitarbeiter mehr als verdoppelt. Auf höchste Qualität und Konstanz zu setzen, sind beim beständigen Wachstum Exners Garanten, um Kunden zu überzeugen und Mitarbeiter langfristig für das Unternehmen zu gewinnen.