Stadt Beelitz: Schulspeisung “to go” fürs Lernen zu Hause

Stadt Beelitz. Auch während der Schulschließung aufgrund der derzeitigen Corona-Eindämmungsmaßnahmen müssen die Beelitzer Kinder nicht auf Mittagessen aus der städtischen Küche verzichten: Ab dem 25. Januar wird es nicht nur für Schüler in der Notbetreuung, sondern für alle Beelitzer Grundschüler wieder Mahlzeiten geben – und zwar frisch gekocht und gut verpackt zum Abholen für zu Hause. Es handelt sich um ein Angebot der Stadt, mit dem Kinder und Eltern in Zeiten weitreichender Einschränkungen ein wenig entlastet werden sollen. Am herkömmlichen Preis für die Essensversorgung wird sich nichts ändern.

„Für die Eltern dürfte es eine Erleichterung sein, wenn sie zwischen Homeschooling und Homeoffice nicht auch noch am Herd stehen müssen, um jeden Tag Mittag zu kochen“, erklärt Bürgermeister Bernhard Knuth:

„Man selbst gibt sich als Erwachsener tagsüber vielleicht mit einem belegten Brot zufrieden – für Kinder ist ein warmes und vitaminreiches Mittagessen aber das A und O. Ich bin den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um unseren Küchenchef Jens Gaede sehr dankbar, dass sie uns das ermöglichen. Denn es wird ja nicht nur weiterhin unter hohen Qualitätskriterien gekocht, sondern überdies auch verpackt und ausgereicht, was zusätzlichen Aufwand bedeutet. Dass sich das Team dazu bereit erklärt hat, ist alles andere als selbstverständlich und verdient unsere Anerkennung.“

Die Küche in der Kita Kinderland mit der Außenstelle in Fichtenwalde bereitet normalerweise bis zu 1000 hochwertige Mahlzeiten unter Verwendung regionaler und frischer Zutaten täglich zu und arbeitet auch im Lockdown weiter, kocht im Moment vor allem für die Kitas der Stadt. „Auch Eltern, die freiwillig ihre Kindergartenkinder zu Hause betreuen, können das Angebot künftig in Anspruch nehmen“, unterstreicht der Bürgermeister.

Geplant ist die Essensausgabe täglich von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr an den beiden Grundschulen. Dort können Kinder oder Eltern das Mittagessen in der Warmhalteverpackung unter Einhaltung der Abstands-, Hygiene- und Maskenregeln abholen. Eltern von Kita-Kindern, die zu Hause betreut werden, holen je nach Wohnort die Mahlzeiten an der Grundschule Fichtenwalde (OT Fichtenwalde und Busendorf), beziehungsweise an der Grundschule Beelitz (alle anderen Ortsteile) ab.

Der Speiseplan wird ab sofort auf der Internetseite der Stadt veröffentlicht (Rubrik Kitas und Schulen), die Bestellungen müssen immer bis zum Mittwoch der Vorwoche per Email an kueche@beelitz.de unter Angabe des Namens des Kindes, der Einrichtung und der Klasse angegeben werden. Während der Winterferien bleibt auch die städtische Küche geschlossen, danach läuft das „To-Go“-Angebot weiter, so lange die Schulen geschlossen bleiben.

(Thomas Lähns)

Aufrufe: 101