Kreiskalender 2021 erschienen – Chronisten wieder zwischen Havel und Fläming unterwegs

Potsdam-Mittelmark. Ob der Münzfund in Busendorf, eine Rundreise zu den Mittelmärkischen Kirchen oder 200 Jahre von Neu-Rottstock, einem Brücker Gemeindeteil, dazu die Wiesenburger Brauereigeschichte und eine eigene Abteilung mit Biografien zum Teil vergessener und zum Teil unbekannter Bürger – das alles und einiges mehr bietet der von der Chronistenvereinigung Potsdam-Mittelmark (CPM) herausgegebener Heimatkalender 2021.

Horst Bastian, 1972

Ein Stück vergessener Eisenbahngeschichte rollen Gerda Arndt in ihrem Bericht über die Westhavelländische Kreisbahn und Jürgen Böhm, der die Stahnsdorfer Friedhofsbahn betrachtet. Auf 153 Seiten erinnern sich die Chronisten und erzählen von kleinen Besonderheiten aus unserem Landkreis. Einen der Schwerpunkte bilden die Biographien mehr oder weniger bekannter Menschen aus unserem Landkreis. Die wenisten wissen zum Beispiel, dass der bekannter Jugendschriftsteller Horst Bastian in Damelang aufgewachsen ist. Andreas Koska berichtet darüber. Chris Rappaport erzählt von der Sanierung des Freienthaler Bethauses und Bärbel Krämer über die Geschichte der Kolonie. Eva Loth erinnert an das Mahlsdorfer Schloss und die Brauereien in Wiesenburg.

Rottstock bei Brück
Rottstock bei Brück

„Ohne die finanzielle Unterstützung des Landkreises Potsdam-Mittelmark wäre eine Publikation schwierig geworden, deshalb sind wir sehr dankbar für die Hilfe“, sagte CPM-Vorstandsmitglied Chris Rappaport. Er und die Redaktion haben sich bemüht das gesamte Kreisgebiet abzubilden. „Wir hoffen, dass trotz der Pandemie auch im kommenden Jahr ein Kalender erscheinen kann, denn das halte ich in Zeiten von Tablet und Co. für wichtig“, betont Rappaport.

Anzeigen zum Anklicken

Der Kalender kostet 9,90 Euro und ist im gesamten Kreisgebiet an den unterschiedlichsten Verkaufspunkten, von Buchhandlungen bis zu Bäckereien, wie zum Beispiel in Cammer, erhältlich. Gern kann der Kalender, der auch ein besonderes Weihnachtsgeschenk darstellt, auérdem direkt bei Chris Rappaport bestellt werden: rappaport@freenet.de.

Inhaltsverzeichnis

Ein mittelalterlicher Münzfund nahe Busendorf

Arbeiter-Wohnungsbau-Genossenschaft – ein Anfang mit 16 Wohnungen

Die Brauerei in Wiesenburg

Schloss Mahlsdorf und das Kinderheim

Truppenübungsplatz TÜP I Belzig

Nachts auf dem Lehniner Damm

“Wählt die Kandidaten der Nationalen Front”

Die Westhavelländische Kreisbahn

Friedhofsbahn Stahnsdorf wieder aktuell

Verzierte Traufbretter im Dorf Ragösen

Auf dem zukünftigen Telegraphenradweg Berlin-Brandenburg

Milchkontrolle und Rinderzucht in der Mittelmark vor 100 Jahren

Freienthal – eine Kolonie des Königs

Bewegte Geschichte der Wittbrietzener Glocken

Der Fresdorfer See, ein Gewässer im Wandel der Geschichte

Das Corona-Jahr und die Chronisten

Dem Himmel ein Stück näher

Wie Schenkenberg zu seiner Kirche kam

Rottstock – geteilt, vereint, eingemeindet

Der Hagelberg als Richtfunkverbindungskreuz

 

Schwerpunkt Biografien: Menschen in Potsdam-Mittelmark

Biografien überleben

Ich werd’ mir mein Recht zu schaffen wissen!

Auf Erden war ihm nicht zu helfen

Albert Baur und sein faszinierendes Umfeld

Wilhelm Gauger, Wegbereiter der NSDAP

Peter Huchels Kriegseinsatz im Fläming

Fritz Sasse, ein Pfarrer in Krahne

Die Bilder in meinem Kopf

Wilhelm Pijur, Lehrer in Preußnitz

Jugendbestseller aus Damelang

Glindow: Ortsgeschichte in Porträts

Aufrufe: 150