Wildes Leben am Waldrand

Dort wo der Wald mit einer Wiese oder einer freien Fläche zusammen trifft und die Sonnenstrahlen die Erde berühren. Wo Gräser und Wildblumen wachsen, ist der Lebensraum für viele Kleintierchen, die dort eine reichhaltige Nahrungsoase vorfinden. Es lohnt sich, und das nicht nur für Hobbyfotografen, einfach mal am Waldrand spazieren zu gehen und bewusst auf das vielfältige Krabbeln der Käfer, das Summen der Hummeln, das Flattern der Schmetterlinge und das Fliegen der Insekten zu achten. Die ganze Vielfalt ist auf diesem kleinen Lebensraum anzutreffen. Und ganz nebenbei kann man auch nach Pilzen Ausschau halten. Das hab ich auch getan und keinen von denen, die ich kenne, gefunden. Eine kleine Auswahl der Waldrandbewohner die ich entdeckt habe möchte ich hier vorstellen.

Aufrufe: 647