Evangelisches Diakonissenhaus: Neuer Ausbildungskurs „Sterbende begleiten lernen“

Der Ambulante Hospiz- und Palliativdienst Potsdam-Mittelmark des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin bildet wieder Menschen aus, die sich dem Thema „Sterben, Tod und Trauer“ nähern und ehrenamtlich engagieren wollen.

Der Kurs beginnt am 16. Oktober 2020 um 17 Uhr und wird in 14513 Teltow stattfinden. Anmeldeschluss ist der 10. September 2020. Wegen der aktuellen Situation ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Während der Veranstaltung muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden.

Die Veranstaltung richtet sich an Menschen, die Schwerkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige in der letzten Lebensphase ehrenamtlich begleiten möchten. Die kostenlose Ausbildung nach dem Celler Modell erfolgt in einem Grund- und Vertiefungskurs und beinhaltet ein Praktikum.

Interessierte können sich wenden an:

Ambulanter Hospiz- und Palliativdienst Potsdam-Mittelmark
Monika Alcantara-Klamm
Potsdamer Straße 7/9
14513 Teltow
Mobil: 0172 5742300
Fax: 03382 768-803
E-Mail: monika.alcantara-klamm@diakonissenhaus.de oder hospizdienstpm.leh@diakonissenhaus.de

Aufrufe: 340