Videokanal zum Thema Ausbildung in Potsdam-Mittelmark

Potsdam-Mittelmark. Das Netzwerk Schule & Wirtschaftsforum PM in der TGZ PM GmbH hat im Auftrag der kreislichen Wirtschaftsförderung ein neues Format zur Berufs- und Studienorientierung entwickelt.

„Die Corona-Krise hat uns gezwungen, unsere bewährten Formate, den Stärkenparcours komm auf Tour und den Parcours zur Berufs- und Studienorientierung JOB NAVI PM in diesem Jahr abzusagen. Vielen Schülern und Schülerinnen fehlen nun wichtige Bausteine in ihrem Berufsorientierungsprozess. Also haben wir nach Alternativen gesucht.“, sagt Linda Schröder, Projektleiterin im Netzwerk.

Anzeigen

Das Netzwerk hat einen Videokanal eingerichtet, auf diesem können kurze Videos über Unternehmen in Potsdam-Mittelmark und deren Ausbildungsmöglichkeiten veröffentlicht werden. Die Ausbildungsbetriebe und Institutionen im und um den Landkreis Potsdam-Mittelmark können ihre Videos an die TGZ PM GmbH schicken, die Mitarbeiter laden die Videos dann in den Kanal hoch. „Optimal sind kurze Videos, die etwa 2 Minuten lang sind und sie sollten ansprechend sein für die Zielgruppe. Es könnte zum Beispiel ein super Azubi-Projekt sein, solch ein Video zu produzieren.“, ergänzt Caroline Stallbaum, ebenfalls Projektleiterin im Netzwerk.

Der Kanal ist unter

https://vimeo.com/channels/schulewirtschaftsforumpm

zu finden und enthält bereits 20 Videos, u.a. von der Temps GmbH aus Kloster Lehnin, der Netfox AG aus Kleinmachnow, der RECURA Klinken GmbH aus Beelitz-Heilstätten sowie von der Polizei Brandenburg. Die weiterführenden Schulen des Landkreises werden über den Kanal informiert und können diesen zukünftig im Rahmen der schulischen Berufsorientierung in den Unterricht einbinden.

Der Videokanal bietet dabei eine sinnvolle Ergänzung zum Ausbildungsführer PM, der in diesem Herbst bereits in der 10. Auflage veröffentlicht wird. Das Netzwerk Schule & Wirtschaftsforum PM wurde für diese und zahlreiche weitere Aktivitäten der Arbeitskräftesicherung im letzten Jahr durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales als eines der vier besten Fachkräftenetzwerke Deutschlands ausgezeichnet.

Ansprechpartner:

Caroline Stallbaum, Technologie- und Gründerzentrum Potsdam-Mittelmark GmbH, Tel.: 033841 65390, Mail: caroline.stallbaum@tgz.pm; www.wirtschaft.pm/ausbildungsfuehrer

(Pressemitteilung des TGZ PM)

Aufrufe: 120