Landkreis Potsdam-Mittelmark: Corona-Meldung vom 26.5.2020 mit einer positiven Überraschung (538 Fälle, “nur noch” 40 Verstorbene)

Potsdam-Mittelmark. Im Landkreis Potsdam-Mittelmark sind derzeit 538 (+4 zum Vortag) Personen als infiziert gemeldet. Die meisten Fälle (164) sind in Werder (Havel) zu verzeichnen, gefolgt von Kleinmachnow, Teltow, Beelitz, Lehnin und Michendorf. Es werden aktuell 54 (Vortag 55) der infizierten Personen stationär (außerhalb von Potsdam-Mittelmark) betreut. Die Zahl der Verstorbenen im Landkreis liegt nun bei insgesamt 40.

Durch intensive Recherche unter Mithilfe der Bundewehr stellte sich heraus, dass 2 Verstorbene nicht an Covid-19 erkrankt waren, bisher jedoch als Covid-19-Fälle erfasst wurden.

Anzeigen

Der Erkrankung sind 22 Menschen aus Werder (Havel), 6 aus der Stadt Beelitz, 3 aus der Gemeinde Michendorf, jeweils 2 aus Bad Belzig, Kloster Lehnin, und dem Amt Brück/Mark sowie jeweils 1 aus den Gemeinden Groß Kreutz (Havel), dem Amt Niemegk, und Kleinmachnow erlegen.

Aktuell befinden sich 125 (am Vortag 120) Personen in (angeordneter) häuslicher Quarantäne. Die Zahl der begründeten Verdachtsfälle – auf Grundlage der Meldungen an den Krisenstab – beträgt seit Beginn der Aufzeichnungen 3.060 (am Vortag 3.031). Es wurden 1.301 als negativ getestet gemeldet und 606 stellten sich als unbegründet heraus; es besteht zu diesen letztgenannten Zahlen bisher keine Meldepflicht.

Postverteilzentrum in Stahnsdorf

Im Postverteilzentrum in Stahnsdorf sind aktuell 8 Mitarbeitende positiv auf Covid-19 getestet worden, 3 von ihnen sind aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark. Auf freiwilliger Basis hat die Betriebsärztin den Mitarbeitenden angeboten sich abstreichen zu lassen. 58 von ihnen wurden bereits am 25.5. abgestrichen und heute weitere 24. Das Gesundheitsamt steht mit dem Unternehmen und der Betriebsärztin zu den weiteren Schritten in engem Austausch. Allen Mitarbeitenden wird geraten bis die Tests ausgewertet sind, sich besonders achtsam zu verhalten.

Aufrufe: 214