Trebitz: Osterkerze in echt als Geschenk von Hund gefunden und Ostergottesdienst per Telefonkonferenz; Pferde lauschen der Auferstehungstrompete; Auferstehung und “Mensch ärgere Dich nicht!”

Anzeigen

Stadt Brück, Trebitz. In Trebitz erscholl per Trompete: “Der HERR ist auferstanden!”. Jeder konnte es hören und auch die Pferde an dem Flüsschen Plane spitzten die Ohren und hörte den Jubel!

Ca. 120 Menschen vereinigten sich per Telefon und Videokonferenz in nichtkörperlicher Gemeinschaft. Fröhlich feierten sie die Überwindung der Todesmacht durch Jesu Auferstehung.

Anzeigen

Während des Gottesdienstes wurden an die Teilnehmer ein Ostergruß mit der Osterkerze coronagerecht verteilt. Manchmal bemerkte es der Hund als erstes. Auf der Kerze das Alpha und Omega als Zeichen dafür, dass der Allmächtige vom Anfang bis zum Ende seine Hände über der Welt und den Geschöpfen hält.

In der Predigt wurde an Hand des “Mensch ärgere Dich nicht” Spiels erläutert, dass durch das Kreuz ein Neuanfang immer wieder möglich ist – genauso wie beim Spiel.

(Helmut Kautz / Pfarrer von Brück)

Aufrufe: 39