Entlastung auch für Vereine in Beelitz

Stadt Beelitz. Beelitzer Vereine, die aufgrund der derzeitigen Einschränkungen durch die Notverordnung des Landes mit Einbußen zu rechnen haben, können sich für Unterstützung an die Stadt wenden.

„Zurzeit muss das Vereinsleben ruhen: Spiele und Veranstaltungen fallen aus, Trainings, Schulungen und andere Termine können nicht wahrgenommen werden – das kann unter Umständen auch finanzielle Folgen haben“, erläutert Bürgermeister Bernhard Knuth. So könnten die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Ausbreitung nicht nur Unternehmen treffen, sondern auch bei Vereinen zu Einnahmeeinbußen, Stornokosten oder anderen Belastungen führen. Solche zusätzlichen Kosten wird die Stadt auf Antrag mit entsprechenden Nachweisen übernehmen.

Anzeigen

„Ich möchte auf keinen Fall, dass Vereinsmitglieder mit ihrem privaten Geld einspringen und als ehrenamtlich Engagierte auch noch für ihre Arbeit zur Kasse gebeten werden. Auch hier sollte gelten: Wir tragen die Lasten der Krise gemeinsam“, so Knuth.

(Thomas Lähns)

Aufrufe: 196