Baumkönigin, Lotta Riemer, Caroline Hensel, Baumprinzessin

Baumpflanzung im Tempelwald

Anzeige (Für mehr Informationen bitte anklicken)
Lass dich inspirieren! Besuche unsere Extra-Seite voller Geschichten zum Klimawandel!

Borkwalde. Heute waren die Baumkönigin Caroline Hensel und unsere Borkwalder Baumprinzessin Lotta Riemer im Tempelwald und haben drei Flatterulmen, die vom Tipidorf und von der Eichhörnchenstation gespendet wurden, gepflanzt. Eine Flatterulme wird bis zu 35 Meter hoch und ist der Baum des Jahres 2019.

Anwesend war neben den beiden genannten Hoheiten Karl Tempel, der Waldbesitzer und Initiator der heutigen Veranstaltung. Ihm haben wir es zu verdanken, dass unser Wald im Frühsommer vom Gift verschont blieb. Weiter dabei waren Ulrike Petrus vom Tipidorf, Gerhard Schubert, der unsere Eichhörnchenstation leitet, und viele interessierte Bürger.

Nach der Pflanzung klärte die Baumkönigin die Zuschauer über die Besonderheiten der Flatterulme auf und beantwortete Fragen.

Eigentlich sollte direkt nach der Baumpflanzung das Waldleuchten im Tempelwald beginnen. Das Fest musste allerdings wegen der hohen Waldbrandgefahr auf Samstag, den 31. August 2019 verschoben werden. Nun haben wir noch eine Woche der Vorfreude und das Vergnügen, ein zweites schönes Fest im Tempelwald erleben zu dürfen.

Baumkönigin, Caroline Hensel, Baumprinzessin, Karl Tempel
v.l.n.r.: Baumkönigin Caroline Hensel, Baumprinzessin Lotta Riemer und Karl Tempel

 

Views: 272

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hol dir die App

Ab sofort kannst du Zauche 365 ganz bequem auf deinem Smartphone lesen.

Login
Jeder veröffentlicht seins.

Deshalb freuen wir uns sehr, dass du mitmachen möchtest. Bevor du jedoch auf Zauche 365 Artikel veröffentlichen kannst, musst du dich registrieren lassen. Das dient deiner und unserer Sicherheit. Fülle deshalb bitte das folgende Formular aus: