Koska schreibt, Beiler kocht – Rezepte aus Cammer werden zu schmackhaften Gerichten in Golzow

Cammer, Golzow. Vor kurzem ist das von Andreas Koska herausgegebene Büchlein “Cammer-Kochbuch” erschienen. Darin unter anderem die von Ilse Eschholz vor 70 Jahren handschriftlich niedergeschriebene Rezepte. Jetzt hat Jens Beiler, Küchenchef im Wohnstubenrestaurant “Zickengang” die ersten dieser Vorschläge nachgekocht und auf seine aktuellen Speisekarte im Angebot. “Cammerscher Hackbraten oder Andis Rehgulasch” heißen die Tagesgerichte. Probieren Sie diese aus und wenn es schmeckt, kann auch das Kochbuch im Zickengang erworben werden.

“Koska ist Vorsitzender des Tourismusvereins Zauche-Fläming (TZF) und Beiler Mitglied im Verein, solche Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern sollte es häufiger geben”, freut sich der stellvertretende Vorsitzende des TZF, Andreas Kreibich. Wohlwissend, dass es inzwischen Gedanken gibt, eine kulinarische Reise durch die Zauche auszuarbeiten.

Anzeigen

Wohnstubenrestaurant “Zickengang”, Brandenburger Str.92, 14778 Golzow

Andreas Koska (Hrsg.) “Das Cammer-Kochbuch – zusammengetragen und aufgeschrieben von Ilse Eschholz und mit Beilagen von Karin Frenzel, Marion Voigt und Andreas Koska versehen”, 128 Seiten, 8,00 Euro

erhältlich beim Autor, sowie beim Bäcker Wernitz, Lebensmittelhandlung “Annet´s Laden” in Cammer, Wohnstubenrestaurant “Zickengang” und der Blumenhandlung in Golzow sowie im Amtsgebäude Brück

Aufrufe: 194