FDP tritt erstmals in Groß Kreutz an

Anzeigen

Groß Kreutz (Havel). Mit Eric Vohn (31) und Matti Karstedt (22) gehen zwei bekannte Persönlichkeiten der brandenburgischen FDP in die Kommunalwahlen in Potsdam-Mittelmark und Groß Kreutz (Havel).

Der selbstständige Eric Vohn war 2017 FDP-Direktkandidat zur Bundestagswahl im Wahlkreis 60 und ist Nachrücker für den Deutschen Bundestag. Vohn führt mit Platz eins sowohl die Liste der FDP für die Gemeindevertretung in Groß Kreutz (Havel) an, als auch die Liste der Kreis-FDP im Wahlkreis vier. Auf Platz zwei der Liste der Freien Demokraten für Gemeindevertretung und Kreistag folgt Matti Karstedt, der Chef der FDP-Jugend im Land Brandenburg. Karstedt ist zudem Direktkandidat für die Region zur Landtagswahl 2019 und hat mit Listenplatz 4 der FDP-Landesliste gute Aussichten im Herbst in den Landtag einzuziehen.

Anzeigen

Die FDP will für Groß Kreutz (Havel) eine bessere Anbindung an das Umland erreichen, vor allem durch einen Halbstundentakt des RE1 und bessere Busverbindungen. Des Weiteren fordern die Freien Demokraten Radwege zwischen den Ortsteilen, eine Förderung der Wirtschaftsansiedlung und eine bessere und kostengünstigere Kitaversorgung.

In Potsdam-Mittelmark geht die FDP mit Forderungen zur Senkung der Kreisumlage sowie den Ausbau und die Versorgung jedes Haushalts mit schnellem Internet in die Kommunalwahlen. Ebenso fordern die Liberalen einen Ende des Ausbaus von Windkraftanlagen, insbesondere in Waldgebieten.

Artikelfoto: v.l.n.r.: Eric Vohn (FDP) und Matti Karstedt (FDP)

Aufrufe: 238