Ein Service nicht nur für “Zauche 365”

Ein Kommentar

  1. A.Dubek
    17. März 2019 @ 15:39

    Wenn man das hier so liest, dann könnte man denken, dass die Windenergieanlagen potenzielle Brandausbruchsherde und der Wald, der ja bis an die Ortschaften Borheide und Borkwalde heranreicht, als Schreckgespenst anzusehen sind. Es könnte ja sein, dass es ja mal wieder brennt im Wald.

    Liebe Leute, diese Ortschaften, Fichtenwalde, Borkheide und Borkwalde sind, wie auch auf den Ortsschildern propagiert, „Waldgemeinden“, die im märkischen Wald gegründet sind. Natürlich grenzen diese Ortschaften bzw. liegen diese im Wald. Und das es in trockenen Monaten zu erhöhter Waldbrandgefahr kommt, ist auch nicht erst seit dem letzten Jahr bekannt. Aber vielleicht ist genau deshalb der Grund, warum man innerhalb dieser Ortschaften alle Waldbäume fällen lässt, damit schöne teure Grundstücke entstehen. Mit den massiven Rodungen beseitigt man still und heimlich auch die Waldbrandgefahr, die bekanntlich nur dort zum tragen kommt, wo Wald wächst oder steht. Nur eines vergessen die Demonstranten sicher. Das eigentliche Thema. Demonstriert man wirklich gegen die Gefahr eines Windkraftanlagenbrandes, dessen Wahrscheinlichkeit des Eintretens von niemanden vorhergesagt werden kann?

    Mein Vorschlag wäre, dass sich diese Windkraftanlagengegner eine andere Ausrede sollten einfallen lassen, aber nicht die immer wieder diese vielbeschworene Brandgefahr. Diese geht vielmehr vom Menschen selbst aus, von Leuten die bei höchster Waldbrandgefahrenstufe mit Kippe durch den Wald spazieren.

    Demonstriert lieber gegen den anhaltenden Waldraubbau in den Ortslagen, damit der Grundtenor „Waldgemeinde“ erhalten bleibt. Es müssen keine offenen Siedlungen inmitten von Waldgebieten gebaut werden, bei denen nichteinmal mehr ein einziger Baum auf den Baugrundstücken stehen bleibt.

    Wenn Ihr das macht, dann komme ich gern in eure Truppe und demonstriere mit. Solange jedoch ein fadenscheinliches Scenario herbeigeredet wird und das eigentliche Problem aussen vor  bleibt, werden euch die Leute nur lächelnd gegenüber stehen und die ganze Aktion nicht ernst nehmen.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.