Zimpern in Damelang 2019

Damelang. Am Aschermittwoch ist alles vorbei. In ganz Deutschland. Außer in Damelang. In dem kleinen Planedorf wird traditionell immer erst am Wochenende nach Aschermittwoch Fastnacht gefeiert. 1982 hatten Ralf Säger und Lutz Seedorf die Initiative ergriffen, Fastnacht nach Damelang zu bringen. Inzwischen wird Fastnacht in Damelang so aufwendig gefeiert, dass 2005 mit dem Damelanger Fastnachts- und Freizeitverein e.V. sogar ein eigener Verein gegründete wurde.

Am Sonnabend Vormittag wurde wieder gezimpert. Dazu trafen sich Jung und Alt um 9:30 Uhr am Gasthaus „Im Wiesengrund“. Nach der Überquerung der L 85 zog die bunte Truppe von Gehöft zu Gehöft. Viele hatten sich ein ausgefallenes Kostüm angezogen. Angeführt wurden sie von den Platzpaaren. Das sind in diesem Jahr Luca Borgwardt und Lars Hoffmann sowie Elisa Martin und Jonas Säger.

An den einzelnen Höfen wurden die fröhlichen Menschen mit alkoholischen und alkoholfreien Getränken begrüßt. Das Panzerquartett aus Marzahna spielte passende Lieder. An wessen Hof man vorbei war, der schloß sich meist der närrischen Gruppe an. Nach und nach umrundete der Trupp die Damelanger Kirche. Bevor es wieder über die L 85 ging stellten sich alle zum Gruppenfoto auf. Fast einhundert Damelanger Narren waren es inzwischen. Anschließend ging es auf der anderen Seite von Damelang weiter.

Aufrufe: 1793