Borkwalde: Erst blauer Robur bringt Laternen zum Leuchten

Mit einem Klick auf diese Anzeige gelangst du direkt zur Facebook-Gruppe.

Borkwalde. Jetzt brennen sie wieder, die Laternen am Selma-Lagerlöf-Ring. Einige Wochen lang sind zahlreiche Borkwalder diesen Weg früh zum und abends vom Bus durch die Dunkelheit gestolpert. Weder persönliche Gespräche mit Gemeindevertretern noch Meldungen via Märker an das Amt brachten Abhilfe.

Bianka Barth riß schließlich der Geduldsfaden. Sie schrieb an den rbb, und der schickte doch tatsächlich heute zur Lösung des Ärgernisses seinen blauen Robur vorbei. Und siehe, das Licht war an. Noch im Vorfeld hatten sich Amt und Hausverwaltung gegenseitig den schwarzen Peter zugeschoben. Wer letztlich doch die Leuchten zum Strahlen brachte, konnte allerdings auch der rbb nicht klären.

Die betroffenen Borkwalder Bürger bleiben jedoch skeptisch. Schließlich hatten die Laternen auch früher schon öfter mal für kurze Zeit ihre Pflicht getan: “Länger als drei Wochen nie.” Eine Hoffnung bleibt. Journalist Michael Scheibe vom rbb hat versprochen, dran zu bleiben.

Den Beitrag des rbb finden Sie unter diesem Link:

https://mediathek.rbb-online.de/tv/Brandenburg-aktuell/Licht-f%C3%BCr-Borkwalde/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822126&documentId=60103822

Aufrufe: 253