Erfolgreicher Treffpunkt Wirtschaft PM: Experten und Expertinnen diskutieren zukunftsweisende Unternehmensnachfolge

Anzeige (Für mehr Informationen bitte anklicken)
Lass dich inspirieren! Besuche unsere Extra-Seite voller Geschichten zum Klimawandel!

Potsdam-Mittelmark, Werder. Am 1. Februar 2024 fand der “Treffpunkt Wirtschaft PM” im Hotel und Restaurant “Zum Rittmeister” in Werder (Havel) statt, der sich ganz der bedeutenden Thematik der Unternehmensnachfolge widmete. 60 Teilnehmende folgten der Einladung des Netzwerks Wirtschaftsforum PM. Die Veranstaltungsreihe zählt zu den Maßnahmen, die vom Projekt Schule & Wirtschaftsforum PM der TGZ PM GmbH, im Auftrag und mit Mitteln der kreislichen Wirtschaftsförderung umgesetzt werden. Die Veranstaltung begann mit einer herzlichen Begrüßung durch Marko Köhler, Landrat des Landkreises Potsdam-Mittelmark, sowie Manuela Saß, Bürgermeisterin der Blütenstadt Werder (Havel). Die Moderation des Tages lag in den Händen von Sebastian Giersch, einem Vertreter der Investitionsbank des Landes Brandenburg.

Erbrechtliche Aspekte und praxisnahe Tools im Fokus

Dr. Uwe Lieschke von p&w klose Rechtsanwälte PartG eröffnete die Vortragsreihe mit einem Einblick in erbrechtliche Aspekte im Kontext der Unternehmensnachfolge. Anschließend präsentierten Klaus Wessels und Kristin Lindell von der Handwerkskammer Potsdam die praxisrelevanten Werkzeuge “Nachfolgecheck” und “Notfallordner” als unverzichtbare Tools für die rechtzeitige Sicherung und Planung im Handwerk. Karsten Kolbe von der Bürgschaftsbank Brandenburg vertiefte das Verständnis der Teilnehmenden durch seine Expertise im Bereich der Unternehmensbewertungen und der Schaffung finanzierbarer Kaufpreise.

Podiumsdiskussion mit wertvollen Einblicken

Der Höhepunkt des Tages war zweifellos die Podiumsdiskussion, geleitet von Sebastian Giersch. Hier trafen Dr. Christian Mai und Gerald Mai vom Werderaner Tannenhof, Andreas Lehmann von der Industrie- und Handelskammer Potsdam sowie Karsten Kolbe von der Bürgschaftsbank Brandenburg aufeinander, um über die Herausforderungen und Hilfestellungen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge zu sprechen. Die Diskussion war geprägt von tiefgreifenden Einblicken und praxisnahen Ratschlägen.

(TGZ PM GmbH)

Views: 49

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hol dir die App

Ab sofort kannst du Zauche 365 ganz bequem auf deinem Smartphone lesen.

Login
Jeder veröffentlicht seins.

Deshalb freuen wir uns sehr, dass du mitmachen möchtest. Bevor du jedoch auf Zauche 365 Artikel veröffentlichen kannst, musst du dich registrieren lassen. Das dient deiner und unserer Sicherheit. Fülle deshalb bitte das folgende Formular aus: