Glühwürmchennacht, Cammer, Gutspark Cammer

Erfolgreiche Glühwürmchennacht in Cammer – Besucher beeindruckt, Veranstalter begeistert

Anzeige (Für mehr Informationen bitte anklicken)
Lass dich inspirieren! Besuche unsere Extra-Seite voller Geschichten zum Klimawandel!

Cammer. „Super Aufbau der Veranstaltung, tolle Infostationen während der Führung, auch und gerade für Kinder sehr verständlich und liebevoll gestaltet. Gern nächstes Jahr wieder“, solche und ähnliche Reaktionen der Teilnehmer haben die Organisatoren der 5. Glühwürmchennacht in den Tagen nach dem vergangenen Wochenende erreicht.

In einem wird der Schreiber der vorangegangenen Zeilen jedoch enttäuscht, im kommenden Jahr wird es keine Veranstaltung geben, denn sie findet alle zwei Jahre statt. Nichtdestotrotz erfreuten sich am letzten Juni- und am ersten Juli-Tag rund 200 Besucher an den Spaziergängen im Gutspark Cammer.

Um 21.00 Uhr ging es los, vier Gruppen im Abstand von 20 Minuten starteten am Gemeindehaus des Zwei-Mühlen-Dorfes zu der Erlebnistour. Zwischen 25 und 30 Personen waren jeweils dabei, wenn Andreas Koska über die Park- und Dorfgeschichte berichtete, Rangerin Helma Kipsch erzählte von den Tierchen und deren Eigenarten, Marina Czepl ließ die Kinder Erfahrungen mit Schnecken sammeln, Cordula und Helga Müller lasen Glühwürmchenmärchen, Gerhard Rettig war für die Erklärungen am Grabhügel verantwortlich. Die Hauptrolle spielten jedoch die kleinen Käfer – und sie enttäuschten die Besucher nicht. Plötzlich stiegen sie aus dem Unterholzen und lockten die Betrachter. Manch ein Kind versuchte die kleinen Tierchen zu fangen. Leise, meditative Musik erklang am Ende des Rundgangs, man konnte sich den sphärischen Klängen hingeben, zu Ruhe kommen und dabei die Glühwürmchen beobachten.

Wer wollte, der konnte zum Abschluss am Imbiss des Jugendklubs zulangen oder Stockbrot über dem Lagerfeuer backen, was viele Kinder nutzten.

„Es war wieder toll“, sagte Katrin Mielsch von der Naturwacht, die gemeinsam mit dem Jugendklub und dem Dorf- Und heimatverein Cammer der Veranstalter war.

Und so konnten alle der Einschätzung von Sylvia Herrmann folgen. „Die Glühwürmchennacht in Cammer war wieder ein voller Erfolg. Die Mitarbeiter der Naturwacht haben alles aufs Beste vorbereitet und an alles gedacht. Großes Lob von mir!!! Die Besucher der Veranstaltung waren alle begeistert und auch beeindruckt. Die Veranstaltung sollte unbedingt weiter  fortgesetzt werden“, schrieb sie ,und sie muss es wissen, denn sie hatte eine der Gruppen durch den nächtlichen Gutspark gelotst. Beindruckt war sie selbst dadurch, dass ein Ehepaar aus dem Ammerland dabei war, eigens wegen der Glühwürmchen.

Visits: 37

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hol dir die App

Ab sofort kannst du Zauche 365 ganz bequem auf deinem Smartphone lesen.

Login
Jeder veröffentlicht seins.

Deshalb freuen wir uns sehr, dass du mitmachen möchtest. Bevor du jedoch auf Zauche 365 Artikel veröffentlichen kannst, musst du dich registrieren lassen. Das dient deiner und unserer Sicherheit. Fülle deshalb bitte das folgende Formular aus: