O-Hanami-Radtour auf dem Berliner Grenzweg – durch Geschichte und Großstadtnatur zur Sakura

Anzeige (Für mehr Informationen bitte anklicken)
Lass dich inspirieren! Besuche unsere Extra-Seite voller Geschichten zum Klimawandel!

22. April , 10:00 Uhr

Streckenlänge: ca. 42,0 km;  Dauer: ca. 3 Stunden zzgl. Rast und Pausen
Anreise: Von Berlin Hbf, Gl. 16, um 09:27 Uhr mit S 7, Ankunft 09:50 Uhr oder PKW (Parkplätze in der Prinz-Friedrich-Leopold-Str.)
Treffpunkt/Start: Vorplatz S-Nikolassee, Hohenzollernplatz 7, 14129 Berlin (Ausgang Stadtseite)
Ziel: S Grünau

Zunächst passieren wir Nikolassee, Rehwiese, Königsweg und Buschgrabensee. Am Teltowkanal entlang, radeln wir durch Seehof zum „Japan-Eck“. Im sogenannten Dreiländereck, wo Berlin-Lichterfelde sowie die Brandenburger Landkreise Teltow-Fläming und Potsdam-Mittelmark zusammentreffen, bestaunen wir in der TV-Asahi-Kirschblütenallee – der längsten Kirschblütenallee von Berlin-Brandenburg – über 1000 in rosa Farben aufgeblühte Japanische Kirschbäume. Unter ihnen werden wir unsere erste Rast einlegen (bitte Decke mitnehmen!).

Die Strecke zwischen Lichterfelde und Lichtenrade ist landschaftlich sicher die schönste Strecke des Berliner Mauerradweges. Entlang an Feldern und durch Waldabschnitte gelangen wir zum Dörferblick (85,6 m ü. NHN), einer künstlichen Erhebung im Berliner Ortsteil Rudow, die wir auf einer wunderschönen offenen Parkanlage umrunden. Sie präsentiert sich mit einem hübschen Steingarten aus Findlingen.

Über den Flughafen BER, Terminal 5, nähern wir uns dem UNESCO-WELTERBE GARTENSTADT FALKENBERG, um weiter zum S Grünau, dem Ziel der heutigen Tagestour zu gelangen. Von dort kann die Heimfahrt mit der Bahn angetreten werden. Kraftfahrer erreichen von hier mit der S-Bahn in ca. 55 min ihren am S Nikolassee abgestellten PKW.

Hinweis: Witterungsgerechte Kleidung, ausreichend Getränke, ggf. Rucksackverpflegung, evtl. Mückenschutz erforderlich. Bitte einen vorherigen Fahrradcheck nicht vergessen! Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Eine Einkehr ist vorgesehen. (Angabe ÖPNV: Stand 2022)

Anmeldung: Bernd F. Bernhard – DWV-Wanderführer® sowie Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer (BANU) – E-Mail: bernd.bernhard@t-online.de oder Tel. 0171/2691300, gerne auch WhatsApp

Die Teilnahmegebühr pro Gast beträgt 5,- EUR

Views: 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hol dir die App

Ab sofort kannst du Zauche 365 ganz bequem auf deinem Smartphone lesen.

Login
Jeder veröffentlicht seins.

Deshalb freuen wir uns sehr, dass du mitmachen möchtest. Bevor du jedoch auf Zauche 365 Artikel veröffentlichen kannst, musst du dich registrieren lassen. Das dient deiner und unserer Sicherheit. Fülle deshalb bitte das folgende Formular aus: