Kerstin Pahl, Ska-Keller, Thomas von Gizycki

Grüne stärken Präsenz in Potsdam-Mittelmark – Europabüro in Beelitz eröffnet

Anzeige (Für mehr Informationen bitte anklicken)
Lass dich inspirieren! Besuche unsere Extra-Seite voller Geschichten zum Klimawandel!

Beelitz. Europaabgeordnete Ska Keller und Landtagsabgeordneter Thomas von Gizycki eröffnen gemeinsam mit Kreisverband Potsdam-Mittelmark das neue Grüne Büro in Beelitz.

Gemeinsam haben die Brandenburger Europaabgeordnete Ska Keller, der Landtagsabgeordnete Thomas von Gizycki sowie der Kreisverband Potsdam-Mittelmark und der Ortsverband Beelitz/Seddiner See von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Eröffnungsfeier des neuen Grünen Büros in Beelitz geladen. Das ehemalige Ladenlokal im Zentrum von Beelitz war gefüllt mit Gästen aus der Region, aus der Landes- und Europapolitik. Neben Vertretern aus den Büros von Annalena Baerbock und Michael Kellner war auch die Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher gekommen. Unter einem Dach sind nun die Bürgerbüros der ehemaligen Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Europäischen Parlament und des finanzpolitischen Sprechers der bündnisgrünen Landtagsfraktion Brandenburg untergebracht. Dazu haben die Grünen aus Potsdam-Mittelmark und vor allem aus Beelitz nun einem zentralen Begegnungsort, verkehrsgünstig gelegen im lebendigen Zentrum der Spargelstadt Beelitz.

Die Europaabgeordnete Ska Keller kommentierte die Eröffnung ihres neuen Europabüros:

“Mit dem neuen Grünen Büro in Beelitz haben Europa und Europapolitik nun einen Platz in Potsdam-Mittelmark gefunden, darüber freue ich mich sehr. Als wachsende Region mit immer mehr und stärker werdenden Grünen bietet das Büro einen Ort der Begegnung und der Kooperation. Von hier aus werden wir Brandenburger Themen mit nach Brüssel ins Europaparlament nehmen – ganz aktuell die Wasserproblematik, wie wir sie am Seddiner See deutlich sehen können. Wie zentral das Thema Wasser für die Region ist, zeigt auch die Ausstellung, die wir im Grünen Büro zeigen.”

Für den Landtagsabgeordneten Thomas von Gizycki findet eine lange Suche nach einer geeigneten Anlaufstelle endlich seinen Abschluss. Der Bedarf grüne Politik zu erklären sei so groß wie nie. Klar ist für ihn, dass die wirtschaftliche Entwicklung der Region auch mit einem entsprechenden Ausbau der Infrastruktur verbunden sein muss. Jedoch darf dies nicht zu jedem Preis erfolgen, wie es am Beispiel des geplanten Industriestandorts am Autobahndreieck deutlich wird:

“Ein solches Mega-Projekt mitten in den Wald zu setzen, ist hier in dieser von Trockenheit geplagten Region völlig unverantwortlich. Wir brauchen den Wald, für unser Klima und den Schutz des Grundwassers.”

Bei Experten sei bereits die Rede von einem Tesla 2.0 Projekt, aus seiner Sicht jedoch an diesem Standort undenkbar und für die ohnehin schon eng besiedelte Region eine viel zu große Belastung ist.

Für die bündnisgrüne Landesvorsitzende Alexandra Pichl ist das neue Büro in Beelitz ein Ausdruck des Wachstums von Bündnis 90/Die Grünen in den ländlichen Regionen Brandenburgs:

“Grüne Politik wird in der Fläche immer sichtbarer. Auch in Beelitz gibt es nun endlich eine Anlaufstelle zum Austausch. Das neue Büro ist ein Ort, an dem Europa-, Landes-, Kreis- und Kommunalpolitik zusammenfließen und Raum finden. Ich freue mich, dass es nun erstmalig ein grünes Büro in Potsdam-Mittelmark gibt. Besonders freut mich, dass hier vier von fünf politischen Ebenen sichtbar werden.“

(Pressemitteilung des Europabüros Brandenburg/Berlin von Ska Keller, MdEP | Benjamin Bremer | Artikelfoto: V.l.n.r. Kerstin Pahl (Vorsitzende OV Beelitz), Ska Keller (Mitglied des Europäischen Parlaments), Thomas von Gizycki (Mitglied des Landtags) © Charlott Böttcher)

Views: 25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hol dir die App

Ab sofort kannst du Zauche 365 ganz bequem auf deinem Smartphone lesen.

Login
Jeder veröffentlicht seins.

Deshalb freuen wir uns sehr, dass du mitmachen möchtest. Bevor du jedoch auf Zauche 365 Artikel veröffentlichen kannst, musst du dich registrieren lassen. Das dient deiner und unserer Sicherheit. Fülle deshalb bitte das folgende Formular aus: