Lehnin: Unfallflucht vor dem Sprechzimmer der Revierpolizei

Lehnin, Emstaler Landstraße; Donnerstag, 08.09.2022, 12:44 Uhr

Unmittelbar vor dem Lehniner Sprechzimmer der Revierpolizei ereignete sich am Donnerstagmittag ein Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einer Radfahrerin.

Weil der 60-jährige Fahrzeugführer beim Linksabbiegen eine ihm entgegenkommende Radlerin auf der Emstaler Landstraße offenbar übersehen hatte, verlor diese die Kontrolle über ihr Fahrrad und kam in weiterer Folge zu Fall. Dabei verletzte sich die Frau leicht. Nach kurzer Hilfeleistung stellte sich heraus, dass Rettungskräfte vor Ort nicht erforderlich wurden.

Der Unfallverursacher wollte sich dann nur eben einen Parkplatz suchen, entschied sich aber kurzerhand doch den Unfallort zu verlassen.

Durch Hilfeschreie der geschädigten Radfahrerin wurden Polizisten dann auf den Unfall aufmerksam. Sie prüften umgehend die ermittelte Halteranschrift und trafen dann dort auch den Fahrer nebst Fahrzeug an.

Bei erster Befragung bemerkten die Beamten starken Alkoholgeruch und führten einen Atemalkoholtest bei dem Mann durch. Die Revierpolizisten schauten nicht schlecht, als das Gerät einen Wert von 2,60 Promille zum Vorschein brachte. Es wurden Blutproben in einem Krankenhaus angeordnet, der Führerschein sichergestellt und Ermittlungen zu dieser Unfallstraftat eingeleitet.

(Mitteilung der Polizei)

Aufrufe: 584