Alte Brücker Post: Der “Philosophische Gesprächskreis Fläming” geht auch im Jahr 2022 in eine neue Runde.

Brück. Eingeladen und geforscht wird in diesem Jahr zu einem Thema globaler Tragweite, denn es geht um die „Ethik des Klimawandels“. Fragen, denen nachgegangen wird, könnten lauten:

„Müssen wir unseren Wohlstand einschränken, um die Nachwelt vor Klimaschäden zu bewahren? Was muss man tun, wenn andere Länder nicht mitmachen? Wer muss wie viel Klimaschutz leisten? Und dürfen wir am Ende nicht mehr in den Urlaub fliegen?“

Der Klimawandel stellt die Menschheit vor noch nie dagewesene Gerechtigkeitsfragen und die Ethik an ihre Grenzen.

Unter der Leitung von Dr. Douwe Rosenberg sind Sie herzlich eingeladen, eigene Antworten auf die größte ethische Herausforderung des 21. Jahrhunderts zu finden. Jeden 4. Donnerstag im Monat lädt die Organisatorin Ricarda Müller als 1. Vorsitzende des Vereins Mensch SEIN e.V., Interessierte zur kritischen Auseinandersetzung in die Räume der Alten Brücker Post ein.

Der nächste Termin findet am Do, 24. März um 18 Uhr in der Alten Brücker Post statt. Der Eintritt ist kostenfrei. Veranstaltungsort: Alte Brücker Post, Ernst-Thälmann Str. 38, 14822 Brück

Infos: 033844/519038 oder info@altebrueckerpost.org

(Pressemitteilung)

Aufrufe: 36