Amt Brück: Unterkünfte für Flüchtlinge aus der Ukraine – wer kann helfen?

Mit einem Klick auf diese Anzeige gelangst du direkt zur Facebook-Gruppe.

Amt Brück. Der Krieg in der Ukraine tobt unvermindert fort, ein Ende ist nicht in Sicht. Wie viele andere Städte und Gemeinden zeigt sich das Amt Brück solidarisch mit der Ukraine.

Der Überfall Russlands hat eine Fluchtbewegung, hauptsächlich gen Westen, ausgelöst. Vor allem Frauen und Kinder haben sich auf den Weg gemacht, Tausende sind bereits in Polen eingetroffen. Manche haben Anlaufpunkte in den Nachbarländern der Ukraine, viele sind jedoch ohne Ziel auf der Flucht. Diesen möchten und müssen wir helfen: mit Unterbringung und Unterstützung.

Das Amt Brück bittet all seine Bürger und Freunde in sich zu gehen und zu überlegen, ob und wie jede/r einzelne einen Beitrag leisten kann.

Das Amt Brück wird sein Bestes tun, die Angebote zu koordinieren und zu vermitteln. Bitte melden sie sich unter: ukrainehilfe@amt-brueck.de

Herzlichen Dank

Marko Köhler

Amtsdirektor

Textquelle: https://www.amt-brueck.de

Aufrufe: 78