Landrat Wolfgang Blasig ruft zur Wahl auf

Potsdam-Mittelmark. Landrat Wolfgang Blasig ruft zur Wahl seines Nachfolgers am 20. Februar 2022 auf:

“Liebe Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Potsdam-Mittelmark, am kommenden Sonntag können und sollen Sie entscheiden, wer mein Nachfolger im Amt des Landrates wird. Ich wünsche mir sehr, dass Sie vom Wahlrecht auch in der nötig gewordenen Stichwahl Gebrauch machen, um einen demokratisch legitimierten neuen Landrat zu bestimmen. Denn Sie entscheiden, wer Ihre Interessen künftig vertreten wird.

Die Regelung in der Kommunalverfassung Brandenburgs will der Bürgerschaft weitreichende Rechte einräumen – bitte nutzen Sie diese! Denn die Direktwahl des Landrates bestimmt nicht nur eine wichtige Führungsposition in der Kreisverwaltung, sondern konkret die kommenden acht Jahre unseres Landkreises Potsdam-Mittelmark – und somit die Zukunft unserer Region. Angesichts der vor uns liegenden Aufgaben ein wichtiger demokratischer Akt und eine bedeutsame Aufgabe.

Eine Entscheidung durch den Kreistag, die im Falle der Nichterreichung des Quorums folgen müsste, dient letztlich der Sicherstellung einer kontinuierlichen Amtsausübung durch den so ernannten neuen Landrat. Aber die besondere Bedeutung der Direktwahl durch den Bürger und die Bürgerin kann ein Kreistag zwar ersetzen – aber nicht ausfüllen.

In diesem Sinne – bitte nutzen Sie Ihr Wahlrecht am Sonntag!

Ihr Landrat Wolfgang Blasig”

Aufrufe: 15