Pferdefriedenstouren in die Niederlande

Die Pferdefriedenstouren, wesentlich mit organisiert vom ehemaligen Brücker Pfarrer Helmut Kautz, sind sicherlich noch vielen in Brück und in der Region ein Begriff. Jetzt gehen sie weiter. Von Helmut Kautz haben wir dazu diesen Bericht erhalten:

Friedensaktivisten scharren mit den Hufen – Friedenstour geht nach Holland in 2022

Schwerter zu Pflugscharen – ein Traum scheint so weit weg zu sein wie nie. Und doch soll auch in diesem Jahr die Vision in der Übersetzung “Kriegsschrott zu Friedensglocke” weitergetragen und lebendig gehalten werden.

In diesem Jahr fährt der „Friedenstreck“ zwei Pferdefriedenstouren in den Niederlanden. Die erste Tour vom 5. Bis 16. Mai führt von Arnheim über Brüssel nach Waterloo. Dabei wird auch das Friedenslicht von Duiven per Pferdefuhrwerk transportiert.

Schwerter zu Pflugscharen

Schwerter zu Pflugscharen
Schwerter zu Pflugscharen 8 und 8er Flak von 1936 (c) Tobias Ziemann

Die zweite und längere Tour geht vom 5. bis 24. August quer durch die Niederlande. Der Treck durchfährt Xanten, Arnheim, Eisselmeer und Zwolle und soll 560 Kilometer zurückzulegen. Bereits 15 Fuhrwerke aus ganz Deutschland haben sich angemeldet, wie Treckorganisator Matthias Funke bestätigte. “Die Holländer sind große Pferdefreunde und so freuen wir uns auf viele Begegnung in den Niederlanden mit Pferdefreunden”, so Funke.

Besonderheit ist in diesem Jahr das Friedenslicht von Duiven. Beim Treck im Mai wird das Friedenslicht von den Pferdefreunden über 240 Kilometer von Arnheim über Brüssel bis nach Waterloo transportiert. „Mit den Touren in diesem Jahr wollen wir vor allem in den Beneluxstaaten unsere Mission bekannt machen und für unsere Tour 2025 werben. Arnheim und dessen Geschichte sind uns dabei eine besondere Verpflichtung“, so Helmut Kautz.

Der Verein hat 74 Mitglieder er ist überparteilich, religionsunabhängig und offen für alle Menschen, die den Friedensgedanken in die Welt tragen wollen – so versteht sich Friedensglocken e.V.

Der Verein plant 2025, zum 80-jährigen Jubiläum des Endes des 2. Weltkrieges, eine Friedensglocke mit Pferdewagen nach Jerusalem zu bringen. Zur Vorbereitung der spektakulären Aktion veranstaltet der Verein in den Jahren bis dahin kleinere Pferdetrecks in Deutschland. In diesem Jahr geht die Tour von Nordrhein-Westfalen in die Niederlande.

Aufrufe: 55