Ein kleines Segelboot auf einem Stein – DIE LINKEN/PIRATEN ehrten am heutigen Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung den im Sommer verstorbenen Behindertenbeauftragten des Kreises Potsdam-Mittelmark Udo Zeller

Kleinmachnow. Es steht für den Traum des Udo Zeller, der hier im Sommer diesen Jahres viel zu früh seine letzte Ruhe fand, dem Traum vom Segeln. Von Kindheit an nur eingeschränkt in der Lage selber zu gehen, dann auf seinen Rollstuhl angewiesen, wollte er immer selber Segelboot fahren. Nach seinem Spruch: „ich bin nicht behindert, ich werde behindert“ setzte er sich über Jahre dafür ein.

LIES BITTE AUF “FLÄMING 365” WEITER

Aufrufe: 14