Endlich: Lückenschluss in der Straße nach Grüneiche Bauarbeiten am zweiten Teilstück haben begonnen

Golzow. Ganz wie Golzows Bürgermeister Ralf Werner schon Mitte letzten Jahres versprochen hat, wird bis 2022 auch das letzte Stück der Straße nach Grüneiche (offiziell Brandenburger Straße 66-69) saniert. Die Arbeiten haben bereits begonnen: Zunächst erneuert der WAV Wasser- und Abwasserleitungen, im abzweigenden Waldweg werden diese Leitungen komplett neu verlegt. Bis Weihnachten sollen diese Arbeiten abgeschlossen sein, dann folgt eine Baupause zu Weihnachten und Neujahr, sodass die Anwohner die Feiertage so störungsfrei wie möglich erleben können.

Im neuen Jahr geht es an den grundhaften Neubau der Straße. Außerdem wird eine Regenentwässerung gebaut und zur Sicherheit der Fußgänger ein eigener Gehweg.

Die Straße bekommt, genau wie das bereits erneuerte Stück, eine Breite von 5,50 Meter, die Länge vom bestehenden Ausbaustück bis zur B 102 beträgt 295 Meter. Zusammen mit dem WAV werden ca. 360.000 Euro investiert, Fördermittel gibt es nach aktuellem Stand leider nicht. Bürgermeister Ralf Werner freut sich über einen weiteren Schritt vorwärts in der Entwicklung der Golzower Infrastruktur. Bis Ende April soll alles fertig sein.

(Pressemitteilung des Amtes Brück | Kai Fröhlich)

Aufrufe: 15