Bauarbeiten auf der Potsdamer Straße in Werder

Werder. Beginnend am 4. Oktober wird es in den kommenden Wochen auf der Potsdamer Straße in Werder (Havel) massive Verkehrseinschränkungen geben. Hintergrund sind notwendige Leitungsverlegearbeiten im kompletten Straßenverlauf. Außerdem sollen die in einem Straßenabschnitt bestehenden Parktaschen stadteinwärts zurückgebaut werden.

Mit dem Parkplatzrückbau wird der Gehweg in dem betreffenden Straßenabschnitt deutlich verbreitert. Da die Autos mit einer Seite auf der Straße parken, wird auch der Straßenraum etwas Platz gewinnen. Ziel der Baumaßnahme es, mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu schaffen.

Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten ausgeführt. Im ersten Bauabschnitt ab Montag, 4. Oktober, bis voraussichtlich 24. Oktober wird der Verkehr zwischen den Hausnummern 141 und 158 mittels halbseitiger Sperrung und Ampel an der Baustelle vorbei geführt.

Im zweiten Bauabschnitt ab 25.10. wird die Potsdamer Straße dann nur noch stadteinwärts befahrbar sein. Stadtauswärts wird der Verkehr über den Kugelweg beziehungsweise die Brandenburger Straße auf die B1 geführt. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich am 12. November abgeschlossen sein.

(Pressemitteilung der Stadt Werder (Havel) | Henry Klix / Artikelfoto: Potsdamer Straße in Werder (c) hkx)

Aufrufe: 73